MTA 156-Steckverbinder

MTA-Steckverbinder senken Ihren Kostenaufwand

Weniger Arbeitseinsatz für Kabelbäume oder -sätze erforderlich durch den Massendrahtanschluss mit unserem MTA-Steckverbindersystem.

Der Massendrahtanschluss sorgt für geringeren Kostenaufwand, da er bei praktisch allen erforderlichen Kabel- oder Kabelbaumsätzen deutlich weniger Aufwand erfordert. Das Kabel-auf-Leiterplatte- oder Kabel-auf-Kabel-MTA-Steckverbindersystem beruht auf der Technologie der Schneidklemmkontaktierung. Die einreihigen Kontakte der MTA 100-Steckverbinder verfügen über ein 0,100-Raster [2,54], die der MTA 156-Steckverbinder über ein 0,156-Raster [3,96]. Die Bauweise bietet eine Drahtdurchführung für Verkettungen. Mit den Schneidklemmkontakten können viele verschiedene Leitergrößen angeschlossen werden. Mit dem geeigneten Steckersatz und einer Zugentlastungsabdeckung ist auch der Anschluss von Flachbandkabel möglich. Die Stecksockelsätze für die Plattenmontage umfassen rechtwinklige und vertikale Produkte für die Durchführung oder Oberflächenmontage.

Wichtige Eigenschaften

MTA 100-Steckverbinder

  • 2-28 Pole, ummantelte Stecksockel 2-14
  • Schließt 28-22 AWG-Einzeldraht oder gekerbtes Flachbandkabel ab
  • 250 V, 5 A

 

MTA 156-Steckverbinder

  • 2 bis 24 Pole
  • Anschluss von 18-26 AWG
  • 600 V, bis zu 12,5 A

 

Beide Ausführungen

  • Farbcodiertes Gehäuse für Drahtgrößen
  • Zinn, optional vergoldet (15 und 30)
  • Hörbare Klinke für Draht-auf-Draht-Gehäuse (mit Pfosten)

Anwendungen

  • Garagentoröffner
  • Zapfsäulen
  • Haushaltsgeräte
  • Münzwechsler
  • Automaten
  • Fitnessgeräte