Produkte (10) Übersicht
RJ Point Five-Steckverbindersystem

Maximale Dichte. Halb so viel Platz.

Das RJ Point Five-Steckverbindersystem wurde als Kabellösung für eine höhere Dichte entwickelt. Daher verfügt es über einen Anschlussabstand von 7 mm und nimmt damit nur die Hälfte des Platzes einer RJ45-Ethernet-Verbindung ein.

Die Ethernet-Verbindung der nächsten Generation von TE, der RJ Point Five-Steckverbinder, bietet Verkabelungslösungen mit höherer Dichte für all jene OEMs, die wettbewerbsfähige Gesamtbetriebskosten pro Port anstreben, ohne auf die Übersichtlichkeit eines einzelnen Steckverbinders pro Kanal verzichten zu wollen.  Der Anschlussabstand auf einem 7-mm-Raster nimmt nur die Hälfte des Platzes einer herkömmlichen RJ45-Ethernet-Verbindung in Anspruch. Zusätzlich zur Buchse mit hoher Dichte bietet TE den entsprechenden Kabelsatz sowie Kabelverwaltungslösungen für Einzelkasten- und Rackkonfigurationen an. Die Buchsen und Kabelsätze wurden überarbeitet, um die lästige RJ45-Konfiguration mit gespleißten Paaren zu umgehen, sodass eine bessere elektrische Leistung möglich ist. Zudem umfasst die Arretierfunktion eine benutzerfreundliche Schleife für bis zu 96 Anschlüsse auf einer Karte mit einer Leitung. Aufgrund der Dichte der Buchsenfläche wird das Licht der LEDs über die Kabelmuffe nach außen geleitet, sodass die Anschlussanzeige besser sichtbar ist.

RJ Point Five-Buchsen und -Stecker
RJ Point Five-Steckverbindersystem

Eigenschaften: RJ Point Five-Steckverbinder

Hohe Dichte und Geschwindigkeit
  • Eine ca. doppelt so hohe Dichte im Vergleich zur herkömmlichen RJ45-Ethernet-Verbindung
  • Das Steckerdesign ist modular konzipiert und ermöglicht so eine einfache und schnelle Bereitstellung von Produkterweiterungen
  • Möglichkeit von Feldinstallationen an Kabelsätzen als Alternative zu werkseitig abgeschlossenen Lösungen
  • Das Produkt unterstützt Gigabit-Geschwindigkeiten von Cat5e U/UTP- und Cat5e F/UTP-Litzenkabeln (verzinnt).
Literatur
RJ Point Five-Steckverbindersystem

Maximale Dichte. Halb so viel Platz.

Das RJ Point Five-Steckverbindersystem wurde als Kabellösung für eine höhere Dichte entwickelt. Daher verfügt es über einen Anschlussabstand von 7 mm und nimmt damit nur die Hälfte des Platzes einer RJ45-Ethernet-Verbindung ein.

Die Ethernet-Verbindung der nächsten Generation von TE, der RJ Point Five-Steckverbinder, bietet Verkabelungslösungen mit höherer Dichte für all jene OEMs, die wettbewerbsfähige Gesamtbetriebskosten pro Port anstreben, ohne auf die Übersichtlichkeit eines einzelnen Steckverbinders pro Kanal verzichten zu wollen.  Der Anschlussabstand auf einem 7-mm-Raster nimmt nur die Hälfte des Platzes einer herkömmlichen RJ45-Ethernet-Verbindung in Anspruch. Zusätzlich zur Buchse mit hoher Dichte bietet TE den entsprechenden Kabelsatz sowie Kabelverwaltungslösungen für Einzelkasten- und Rackkonfigurationen an. Die Buchsen und Kabelsätze wurden überarbeitet, um die lästige RJ45-Konfiguration mit gespleißten Paaren zu umgehen, sodass eine bessere elektrische Leistung möglich ist. Zudem umfasst die Arretierfunktion eine benutzerfreundliche Schleife für bis zu 96 Anschlüsse auf einer Karte mit einer Leitung. Aufgrund der Dichte der Buchsenfläche wird das Licht der LEDs über die Kabelmuffe nach außen geleitet, sodass die Anschlussanzeige besser sichtbar ist.

RJ Point Five-Buchsen und -Stecker
RJ Point Five-Steckverbindersystem

Eigenschaften: RJ Point Five-Steckverbinder

Hohe Dichte und Geschwindigkeit
  • Eine ca. doppelt so hohe Dichte im Vergleich zur herkömmlichen RJ45-Ethernet-Verbindung
  • Das Steckerdesign ist modular konzipiert und ermöglicht so eine einfache und schnelle Bereitstellung von Produkterweiterungen
  • Möglichkeit von Feldinstallationen an Kabelsätzen als Alternative zu werkseitig abgeschlossenen Lösungen
  • Das Produkt unterstützt Gigabit-Geschwindigkeiten von Cat5e U/UTP- und Cat5e F/UTP-Litzenkabeln (verzinnt).