EKO

EKO - Steckverbindern aus Verbundwerkstoff zur Leistungsübertragung

Die EKO A-Serie ist für alle wichtigen Leistungs- und Traktionsanwendungen in Schienenfahrzeugen sowie insbesondere für Anwendungen in rauer Umgebung ausgelegt.

Als praxisbewährte Lösung in S- und U-Bahnen bis zu Hochgeschwindigkeitszügen entspricht die EKO-Serie an Steckverbindern aus Verbundwerkstoff den Standards EN 50467 (2012) und NFF 61030.  Sie eignet sich für all Ihre statischen Anwendungen für Inline- und Panelverbindungen. Die EKO-Lösungen sind ein- bis vierpolig und verfügen über Kabelgrößen von bis zu 240 mm2 für 3.000-V-Anwendungen. Die EKO-Familie wird komplettiert durch EKO S (Abschirmung und große Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischen Belastungen), EKO D (Verteiler) und EKO A (Wagenübergänge). Weitere Details finden Sie auf den jeweiligen Seiten.  

Vorteile

  • Hohe Leistung
  • Gerade und 90 o-Verbindung
  • Leicht und kompakt
  • Halogenfrei
  • Praxisbewährt

Beschreibung

  • Verbindung geeignet für ungeschirmte Kabel
  • Verriegelung mit unverlierbaren Schrauben
  • Konfigurationen: ein-, drei- oder vierpolig
  • Crimpkontakte: Kabelquerschnitt von 10 bis 240 mm2
  • Kupfer- und Aluminiumkabel

Haupteigenschaften

  • Nennstrom: bis zu 800 A
  • Betriebsspannung: bis zu 3.000 V DC/AC
  • Spannungsfestigkeit: 9.500 V
  • Schutzgrad: IP67
  • Salzsprühbeständigkeit: 500 Stunden
  • Temperaturbereich: -40 °C/+100 °C
  • Vibrationen und Schockbelastung: EN 61373, Kategorie 1B