Übersicht
Deutsch Nuklear-Steckverbinder der DCIN Serie

SICHERE UND ZUVERLÄSSIGE LEISTUNG IN DEN NUKLEAREN ZONEN K1 UND K2

Ausgelegt für alle Zonen K1 und K2 in nuklearen Druckwasserreaktoren. Für die sichere Verbindung an qualifizierte elektrische Ausrüstungen.

Ausgelegt für die Verwendung in allen Druckwasserreaktoren in den Zonen K1 und K2. Steckverbinder der DEUTSCH DCIN Serie von TE ermöglichen sichere Verbindungen an qualifizierte elektrische Ausrüstungen wie Sensoren, Geber, Endschalter und empfindliche Steuerungseinrichtungen. Steckverbinder der DCIN Serie erfüllen die Bedingungsanforderungen in den Zonen K1 und K2 sowie die Prüfvorschriften H-M2A-2007-01218-FR.

Für K1/K2

Bedingungen qualifiziert

85

Mrad (850 kGy) Strahlungswiderstand

Vorteile

  • sichere Verbindung
  • hohe Strahlungsbeständigkeit
  • für zuverlässige Unterstützung bei nuklearen Ereignissen und starken Schwingungen
  • zugelassen für K1, K2 und 1E
  • akkreditiert durch RCC-E 2012 und zugelassen gemäß EN 9100 : 2009

Eigenschaften

  • Außengehäuse aus Edelstahl
  • Passivierte Beschichtung
  • Stecksystem mit Schraubkupplung
  • Ethylen-Propylen-Copolymer-Einsatz
  • Gecrimpte Kontakte
  • Erhältlich als Kabelbaum aus hochwertigem Gießharz 
Literatur
Deutsch Nuklear-Steckverbinder der DCIN Serie

SICHERE UND ZUVERLÄSSIGE LEISTUNG IN DEN NUKLEAREN ZONEN K1 UND K2

Ausgelegt für alle Zonen K1 und K2 in nuklearen Druckwasserreaktoren. Für die sichere Verbindung an qualifizierte elektrische Ausrüstungen.

Ausgelegt für die Verwendung in allen Druckwasserreaktoren in den Zonen K1 und K2. Steckverbinder der DEUTSCH DCIN Serie von TE ermöglichen sichere Verbindungen an qualifizierte elektrische Ausrüstungen wie Sensoren, Geber, Endschalter und empfindliche Steuerungseinrichtungen. Steckverbinder der DCIN Serie erfüllen die Bedingungsanforderungen in den Zonen K1 und K2 sowie die Prüfvorschriften H-M2A-2007-01218-FR.

Für K1/K2

Bedingungen qualifiziert

85

Mrad (850 kGy) Strahlungswiderstand

Vorteile

  • sichere Verbindung
  • hohe Strahlungsbeständigkeit
  • für zuverlässige Unterstützung bei nuklearen Ereignissen und starken Schwingungen
  • zugelassen für K1, K2 und 1E
  • akkreditiert durch RCC-E 2012 und zugelassen gemäß EN 9100 : 2009

Eigenschaften

  • Außengehäuse aus Edelstahl
  • Passivierte Beschichtung
  • Stecksystem mit Schraubkupplung
  • Ethylen-Propylen-Copolymer-Einsatz
  • Gecrimpte Kontakte
  • Erhältlich als Kabelbaum aus hochwertigem Gießharz