Förderband-Heizgerät Modell 17 für Schrumpfschläuche

Förderband-Heizgerät Modell 17

Das Heizgerät Modell 17 ist unser kleinster Tischdurchlaufprozessor. Es bietet ein geregeltes Verfahren für Schrumpfschläuche mit einem Durchmesser von bis zu 19 mm und einer Länge von 90 mm.

Mit doppelseitigen Antriebsriemen oben und unten in der Prozesskammer zieht dieses Förderband-Heizgerät die Werkstücke durch eine temperaturgeregelte Infrarotheizzone. Anschließend werden sie durch einen lüftergekühlten Abkühlbereich gezogen und im Entnahmebehälter abgelegt. Mit dieser Infrarot-Energiequelle können sowohl einwandige Schläuche als auch klebstoffbeschichtete Schläuche effizient verarbeitet werden. Die Heizleistung und die Zeit können auf eine Vielzahl an Produkte und Substrate eingestellt werden. Unser umfassendes Portfolio an Verarbeitungsequipment für Schrumpfschläuche ermöglicht eine einfache, effiziente und kostengünstige Verarbeitung von aufschrumpfbaren Schläuchen. Diese Ausrüstung wird in enger Zusammenarbeit mit Kunden für den allgemeinen Einsatz in der Industrie entwickelt und bietet optimale Heiztemperaturen, Leistung und Steuerfunktionen. Es ist z. B. für eine Vielzahl von Automobilanwendungen geeignet – von Abdichtung und Schutz elektrischer Verbinder bis hin zum mechanischen Schutz von Flüssigkeitsmanagementsystemen in anspruchsvollen Umgebungen.

Schlauchabmessungen

Durchmesser und Länge
  • Schlauchdurchmesser (max.) bis zu 19 mm
  • Schlauchlänge (max.) bis zu 90 mm

1000

Heizelemente mit 1000 Watt

8

Bis zu 2,5 m pro Minute

DC

DC-Getriebemotor

  • Schrumpfschlauch-schutz (Englisch)

  • Einzelwandige Installation (Englisch)

Merkmale

Bench-Top-Design, geregelter Prozess
  • Geschwindigkeits- und Temperaturregelung
  • Fortlaufend geregelter Prozess
  • Anpassbar an verschiedene Anwendungen
  • Bench-Top-Design
  • Alarmleuchten für Heizgerätbetrieb und Überhitzung

Anwendungen

  • RAYCHEM-Schrumpfschläuche
  • Einwandige Schrumpfschläuche
  • Klebstoffbeschichtete Schrumpfschläuche