Manuelle Pin-Insertion-Tischmaschine P50

Manuelle Pin-Insertion-Tischmaschine P50

Die erfolgreiche Produktpalette der Pin-Insertion-Maschinen von TE wurde um eine manuell bediente Tischmaschine für kleine Fertigungsmengen, Reparaturarbeiten und die Musterfertigung ergänzt.

Die manuelle Pin-Insertion-Tischmaschine P50 verwendet einen X-Y-Verfahrtisch zum Positionieren der Leiterplatte unter einem pneumatischen Einsetzkopf.  Eine reguläre Leiterplatte wird als Master zum Positionieren des Raststifts über der Einsetzbohrung verwendet. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt. Beim Erkennen einer Bohrung wird die Klemme bei laufender Produktion in die Leiterplatte eingesetzt. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt. Beim Erkennen einer Bohrung wird die Klemme bei laufender Produktion in die LeiterplatEine Leiterplatte wird als Master zum Positionieren eines Raststifts über der Einsetzbohrung verwendet. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt.
Beim Erkennen einer Bohrung wird die Kontakt bei laufender Produktion in die Leiterplatte eingesetzt. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt. Beim Erkennen einer Bohrung wird die Kontakt bei laufender Produktion in die Leiterplatte eingesetzt.

Zum Erfüllen von Anforderungen der Automobil-Industrie kann die Einpress-Maschine P50 mit einem Einpress-Kraft-Überwachungssystem ausgestattet werden. Im Zusammenwirken mit einem optionalen Barcodescanner können die Einpress-Kräfte zur Nachverfolgbarkeit gespeichert werden. te eingesetzt. Zum Erfüllen von Automobilanforderungen kann die Einsetzmaschine P50 mit einem Einsteckkraft-Überwachungssystem ausgestattet werden. Im Zusammenwirken mit einem optionalen Barcodescanner können die Einsteckkräfte zur Nachverfolgbarkeit gespeichert werden. 

  1. Manuelle Einsetztischmaschine P50 (Englisch)

Sehen Sie sich eine Demo der manuell betriebenen Tischmaschine P50 an. Die P50 eignet sich für die Kleinserienproduktion, Reparaturarbeiten und Musterfertigung.

0.9

Einsetzrate 0,9 s

3.5

Leiterplattendicke bis zu 3,5 mm

Merkmale: Pin-Insertion-Maschine P50

Bench-Top-Design, CE-Zeichen
  • Manuell bestückte Tischmaschine
  • Leiterplattengröße: max. 350 mm x 300 mm; Leiterplattendicke: 1 mm bis 3,5 mm
  • Mit pneumatischem Basiseinsetzkopf mit P300-/P350-kompatiblen Steckverbindersätzen
  • Stifterkennung
  • Optionale Kraftüberwachung
  • CE-Zeichen
  • Zu Produkten, die verarbeitet werden können, zählen aufgewickelte Produkte, Presssitzklemmen und Lötkontakte

Anwendungen: Einsetzmaschine P50

  • Anwendungen in der Automobil-Industrie
  • Leiterplatten-Verarbeitung
Manuelle Pin-Insertion-Tischmaschine P50

Manuelle Pin-Insertion-Tischmaschine P50

Die erfolgreiche Produktpalette der Pin-Insertion-Maschinen von TE wurde um eine manuell bediente Tischmaschine für kleine Fertigungsmengen, Reparaturarbeiten und die Musterfertigung ergänzt.

Die manuelle Pin-Insertion-Tischmaschine P50 verwendet einen X-Y-Verfahrtisch zum Positionieren der Leiterplatte unter einem pneumatischen Einsetzkopf.  Eine reguläre Leiterplatte wird als Master zum Positionieren des Raststifts über der Einsetzbohrung verwendet. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt. Beim Erkennen einer Bohrung wird die Klemme bei laufender Produktion in die Leiterplatte eingesetzt. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt. Beim Erkennen einer Bohrung wird die Klemme bei laufender Produktion in die LeiterplatEine Leiterplatte wird als Master zum Positionieren eines Raststifts über der Einsetzbohrung verwendet. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt.
Beim Erkennen einer Bohrung wird die Kontakt bei laufender Produktion in die Leiterplatte eingesetzt. Beim Aktivieren des Zweihandstarts wird der Raststift entriegelt. Beim Erkennen einer Bohrung wird die Kontakt bei laufender Produktion in die Leiterplatte eingesetzt.

Zum Erfüllen von Anforderungen der Automobil-Industrie kann die Einpress-Maschine P50 mit einem Einpress-Kraft-Überwachungssystem ausgestattet werden. Im Zusammenwirken mit einem optionalen Barcodescanner können die Einpress-Kräfte zur Nachverfolgbarkeit gespeichert werden. te eingesetzt. Zum Erfüllen von Automobilanforderungen kann die Einsetzmaschine P50 mit einem Einsteckkraft-Überwachungssystem ausgestattet werden. Im Zusammenwirken mit einem optionalen Barcodescanner können die Einsteckkräfte zur Nachverfolgbarkeit gespeichert werden. 

  1. Manuelle Einsetztischmaschine P50 (Englisch)

Sehen Sie sich eine Demo der manuell betriebenen Tischmaschine P50 an. Die P50 eignet sich für die Kleinserienproduktion, Reparaturarbeiten und Musterfertigung.

0.9

Einsetzrate 0,9 s

3.5

Leiterplattendicke bis zu 3,5 mm

Merkmale: Pin-Insertion-Maschine P50

Bench-Top-Design, CE-Zeichen
  • Manuell bestückte Tischmaschine
  • Leiterplattengröße: max. 350 mm x 300 mm; Leiterplattendicke: 1 mm bis 3,5 mm
  • Mit pneumatischem Basiseinsetzkopf mit P300-/P350-kompatiblen Steckverbindersätzen
  • Stifterkennung
  • Optionale Kraftüberwachung
  • CE-Zeichen
  • Zu Produkten, die verarbeitet werden können, zählen aufgewickelte Produkte, Presssitzklemmen und Lötkontakte

Anwendungen: Einsetzmaschine P50

  • Anwendungen in der Automobil-Industrie
  • Leiterplatten-Verarbeitung