Das Produkt jetzt konfigurieren und ein Angebot für die gewählte Konfiguration anfordern

Übersicht

Das FDS kann bis zu acht 16-, 32- oder 64-Kanal-Miniaturdruckscanner mit digitaler Temperaturkompensation (DTC) betreiben.  Das FDS führt alle Druckdatenerfassungsaufgaben und die interne Umrechnung in die gewünschte Maßeinheit durch; die Übertragung der temperaturkorrigierten Druckdaten an den Host erfolgt während des Flugs über eine UDP- oder TCP/IP-Ethernet-Verbindung. Auf Grundlage der in den ESP-Scannern gespeicherten Kalibrierungsdaten kompensiert das FDS Nichtlinearität und thermische Verschiebungen, während eine Online-Neu-Nullsetzung etwaige Nullverschiebungen der Sensoren korrigiert. Das FDS unterstützt alle Funktionen der DTC-Scanner einschließlich programmierbarem Deranging, Auslesung der Sensortemperatur, Steuerung der Verschiebung des internen Kalibrierventils und Positionserkennung (sofern der Scanner damit ausgestattet ist). Der „Live @ Power up“-Modus verwendet gespeicherte Scanner-Konfigurationen. Die Initialisierungszeiten werden dadurch drastisch reduziert, was eine schnelle und automatische Wiederaufnahme des Datenerfassungsmodus ermöglicht (ideal für unbeabsichtigte Aussetzer der Versorgungsspannung). Die Kommunikation für die Konfiguration erfolgt über das TCP/IP-Protokoll, während die erfassten Daten per UDP Multicast direkt an die Datenerfassungshardware oder die Host Group (IGMP) des Anwenders übertragen werden.

VORTEILE

  • „Live @ Power up“-Datenerfassung
  • Automatische Neu-Nullsetzung über Schließkontakt
  • Digitale Temperaturkompensation
  • Hardware-Vorkonfigurationseinstellungen 
  • Automatische UDP-Übertragung von Datenpaketen
  • Reduktion der Nullverschiebung
  • Reduktion temperaturbedingter Fehler
  • Reduzierung der Anlaufzeit nach einem Aussetzen der Versorgungsspannung

Eigenschaften

Bitte lesen Sie die Produktunterlagen oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie aktuelle Informationen zu Zulassungen oder Freigaben benötigen. 

Produktmerkmale

  • Sensortyp  Data Acquisition Systems

Gehäusemerkmale

  • Gehäuse  IP64

Weitere

  • Medien  Spannung

  • EU-Durchsatzrate Hz  650

  • Kanalanzahl  512

Literatur

Katalogseiten/Datenblätter

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie vor der Verwendung dieser Daten sorgfältig den Haftungsausschluss.
Mit der Nutzung dieser Daten bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den im Folgenden aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, klicken Sie bitte auf den Link „Ich stimme nicht zu“.

Haftungsausschluss:
Diese Informationen wurden Ihnen kostenlos zur Verwendung bereitgestellt, sie verbleiben jedoch alleiniges Eigentum der TE Connectivity Corporation ("TE"). Obwohl TE angemessene Anstrengungen unternommen hat, deren Genauigkeit sicherzustellen, gewährleistet TE weder Fehlerfreiheit, noch übernehmen wir jegliche andere Vertretung, Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Vollständigkeit, Genauigkeit oder Aktualität der Daten. In vielen Fällen wurden die CAD-Daten vereinfacht und proprietäre Daten entfernt, um die wichtigen geometrischen Schnittstellendetails für die Verwendung durch die Kunden beizubehalten. TE weist ausdrücklich jegliche implizierte Gewährleistungen hinsichtlich dieser Daten zurück, einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf stillschweigende Gewährleistungen der Gebrauchstauglichkeit oder Marktgängigkeit.