Das Produkt jetzt konfigurieren und ein Angebot für die gewählte Konfiguration anfordern

Übersicht

Der ATA-2001 ist ein mit Wechselstrom betriebener Allzweck-LVDT/RVDT-Analogsignalkonditionierer mit digitaler Einrichtung und Kalibrierung. Der eingebettete Mikroprozessor generiert eine PWM-geformte Sinuswelle und verarbeitet alle Kalibrierungsfunktionen. Außerdem steuert er die Demodulation, Filterung und Synchronisierung des LVDT- bzw. RVDT-Messumformersignals. Alle Einstellungen werden in einen nicht flüchtigen Speicher geschrieben und beim erneuten Einschalten wiederhergestellt. Die Einstellungen für Nullpunkt, Verstärkung und Phase können über spritzwassergeschützte Druckknöpfe an der Frontplatte und digitale Spannungsteiler vorgenommen werden. Der ATA-2001 ist für extrem anspruchsvolle Industrieanwendungen gedacht, verfügt über CE-Zertifizierung und wurde strikten Tests bezüglich EMI, RFI und ESD nach höchsten Industriestandards unterworfen. Der ATA-2001 ist für universelle Kompatibilität mit Messumformern mit 4, 5 und 6 elektrischen Verbindungen ausgelegt und bietet eine große Bandbreite von Oszillatorfrequenzen und Verstärkungen sowie zwei Anregungsspannungen für maximale Anschlussflexibilität. Der sehr hohe Antriebsstrom von 45 mA ermöglicht einen Betrieb mit Messumformer-Eingangsscheinwiderständen von nur 12 Ohm (mit einer Anregung von 0,5 Vrms). Mit einer hohen Verstärkungskapazität und einem geringen Rauschen sorgt der ATA-2001 für Messauflösungen, die über denen der meisten Produkte auf dem Markt liegen. Die einzigartige automatische Fallback-Synchronisierung ermöglicht einen zuverlässigen Master/Slave-Betrieb, um ein Nebensprechen des Verstärkers zu verhindern, ohne einen Verlust des Synchronisierungssignals fürchten zu müssen.

Vorteile

  • 115 oder 220 V Wechselstrombetrieb
  • Mikroprozessorgesteuerte Kalibrierung
  • Herausragende digitale Filterung
  • Einstellbare Anregungsfrequenzen und -amplituden
  • Spannungs- und Stromausgänge
  • Einstellbarer Frequenzgang von 250 bis 1000 Hz
  • Automatische Fallback-Synchronisierung
  • Spritzwassergeschützte Frontplatte mit Status-LEDs
  • 1/8-Schalttafelmontage nach DIN-Norm  
Eigenschaften

Bitte lesen Sie die Produktunterlagen oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie aktuelle Informationen zu Zulassungen oder Freigaben benötigen. 

Elektrische Kennwerte

  • Spannungsanforderungen für Stromleitungen (VAC) 103.5 – 126.5, 198 – 242

  • Ausgangstyp (VDC) 0 – 10, ±10

  • Erregerspannung (Vrms) .5, 3.5

Signalmerkmale

  • Frequenzanforderungen für Stromleitungen (Hz) 50 – 400

  • Anregungsfrequenz (kHz) 2.5, 5, 10

Sonstige Eigenschaften

  • Gewicht (g) 950

Montage und Anschlusstechnik

  • Befestigung  1/8 DIN Standard-Leiterplatten-Befestigung

Verwendungsbedingungen

  • Betriebstemperaturbereich -40 – 85 °C [ -40 – 185 °F ]

Betrieb/Anwendung

  • Kalibrierungsverfahren  Druckknopf

Weitere

  • Wandlertyp  LVDT oder RVDT mit 4, 5 oder 6 Leitungen

  • Wandlerkanäle  1

  • Anzeige  Nein

Literatur

Produktspezifikationen

Handbuch/Benutzeranleitung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie vor der Verwendung dieser Daten sorgfältig den Haftungsausschluss.
Mit der Nutzung dieser Daten bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den im Folgenden aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, klicken Sie bitte auf den Link „Ich stimme nicht zu“.

Haftungsausschluss:
Diese Informationen wurden Ihnen kostenlos zur Verwendung bereitgestellt, sie verbleiben jedoch alleiniges Eigentum der TE Connectivity Corporation ("TE"). Obwohl TE angemessene Anstrengungen unternommen hat, deren Genauigkeit sicherzustellen, gewährleistet TE weder Fehlerfreiheit, noch übernehmen wir jegliche andere Vertretung, Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die Vollständigkeit, Genauigkeit oder Aktualität der Daten. In vielen Fällen wurden die CAD-Daten vereinfacht und proprietäre Daten entfernt, um die wichtigen geometrischen Schnittstellendetails für die Verwendung durch die Kunden beizubehalten. TE weist ausdrücklich jegliche implizierte Gewährleistungen hinsichtlich dieser Daten zurück, einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf stillschweigende Gewährleistungen der Gebrauchstauglichkeit oder Marktgängigkeit.