Abdullahi Aliyu, Ingenieur (NAPTIN)
Energieversorgung in Nigeria: eine vielversprechende Zukunft.

Ingenieur Abdullahi Aliyu ist stellvertretender Direktor des regionalen NAPTIN-Schulungszentrums in Kano.  Er ist außerdem Mitglied der Nigerian Society of Engineers sowie ein bei COREN (Council for the Regulation Of Engineering in Nigeria) eingetragener Ingenieur.

1

Was ist die größte Herausforderung bei Ihrer Arbeit?

Die Inhalte des NAPTIN-Schulungspakets beziehen sich auf ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Technologie. Diese Inhalte sind dynamisch, und für einen Ausbilder ist es immer eine Herausforderung, auf dem neuesten Stand zu sein.

2

Wie können die Menschen Ihrer Meinung nach von dieser Partnerschaft mit TE profitieren?

Diese Partnerschaft erlaubt es TE und NAPTIN, intensive und gezielte Schulungen anzubieten, und gleichzeitig verschiedene Inhalte in einem Trainingsmodul abzudecken. So können z. B. Vertriebsschulungen durch Training zu Installationsschritten ergänzt werden, und das Ganze in einem einzigen Kurs.

3

Wie sehen Sie die Zukunft der Energieversorgung in Nigeria?

Wir werden eine solidere Schulungseinrichtung schaffen, die breitere Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln soll, um die größten Probleme im Bereich der Stromversorgung zu identifizieren. Eigentlich eine vielversprechende Zukunft.