Fallstudie zu SIMABUS Sammelschienenklemmen

Fallbeispiel

Modernes Reisen

Die innovativen neuen SIMABUS Sammelschienenklemmen waren der Schlüssel für ein Problem bei einer Hochgeschwindigkeitsschienenstrecke in Frankreich.

Die Herausforderung

Adaptive Lösungen in den neuen Umspannwerken für den Bahnverkehr

Das „South Europe Atlantic“-Projekt (S.E.A.) ist eine komplett neue Hochgeschwindigkeitsschienenstrecke, welche die französischen Städte Tours und Bordeaux verbindet. S.E.A. soll die Bahnfahrt von Paris nach Bordeaux auf nur 2:05 Stunden verkürzen.

Das Konsortium von Unternehmen, das mit der Entwicklung und Konstruktion der Schienenstrecke einschließlich Hochspannungsumspannwerken betraut war, forderte für dieses Projekt, dass alle Steckverbinder gemäß den französischen Energieversorgungsanforderungen konzipiert wurden. Die neuen Umspannwerke für die Bahntraktion erforderten jedoch adaptive Infrastrukturlösungen, wie etwa horizontal von Stützisolatoren getragene Sammelschienen.

Die Lösung

Eine besondere Herausforderung durch proaktive Zusammenarbeit gemeistert

Da die Installateure die Bauarbeiten bereits abgeschlossen hatten, sah sich das TE-Team mit der großen Herausforderung konfrontiert, im selben Zeitrahmen eine weitere alternative Verbindungslösung bereitzustellen.

Die innovativen neuen SIMABUS-Sammelschienenklemmen waren hier strategisch von Vorteil.

Zuverlässige und nachhaltige Produktlösung

Kompetenz der TE-Ingenieure
  • Die erste Herausforderung: den speziellen Bedarf des Kunden möglichst effektiv mit Standardprodukten zu erfüllen.

Auf der Grundlage einer fundierten Marktanalyse und eines starken modularen Konzepts entwickelten die Ingenieure von TE zeitnah eine zuverlässige und nachhaltige Produktlösung.

SIMABUS Sammelschienenklemmen können vor Ort unabhängig voneinander und ohne Anpassung der Stützkonstruktion in vertikaler oder horizontaler Position montiert werden. Es gibt feste oder verschiebbare Klemmen.

Verkürzte Lieferzeit

Montage bereits drei Wochen nach Genehmigung durch die Ingenieure
  • Die zweite Herausforderung: die benötigten Produkte innerhalb kürzester Zeit zu produzieren und zu liefern.

Dank der modularen Bauweise der SIMABUS Sammelschienenklemmen
kann TE verfügbare Lager- und Standardbauelemente nutzen. Durch die Verwendung von Standardbauelementen gelang es, die vom Kunden geforderten Klemmen schnell zu produzieren.

Das Ergebnis

Große Zufriedenheit beim Kunden

TE konnte ein wesentliches Problem mit einem seiner hochentwickelten Verbinder lösen. Den Experten von TE gelang es, eine Verzögerung der Inbetriebsetzung des betreffenden Umspannwerks zu verhindern, was hohe Geldstrafen zur Folge gehabt hätte.  

340

Kilometer Schienen.

6785

gelieferte Klemmen.

3

Wochen von der Entscheidung bis zur Installation der neuen Klemmen.

Mehr als nur Verbinder

Innovation, Anpassung, Reaktionsfähigkeit
  • Überarbeitung alter technischer Spezifikationen
  • Optimierung von Produkten zur Kosteneinsparung
  • Entwicklung von Universalprodukten für beliebige Anwendungen
  • Direkter, technisch kompetenter Kundensupport vor Ort

Dies alles zählt zu den Aufgaben und dem täglichen Geschäft des TE-Teams.

2839168-1 Schraubtechnik  1
PRODUCT

Energietechnische Produkte

-

Schraubtechnik

5 TJ 82 P5 T80 - 2839168-1

  • TE Internal Number: 2839168-1

active
ANSI/NEMA CC1-2009 IEC 62271-1
  • Technologie Sammelschienenhalter zum Anschrauben
  • Material Aluminium
  • Anzahl Kontaktbolzen 4
  • Spannungsklasse ≤ 500
  • Leitermaterial Aluminium
  • Steckverbindertyp 80-mm-Rohr
  • Innenraumverwendung Ja
  • Verwendung im Außenbereich Ja
  • Applikationstyp Doppel-Sammelschienenhalter auf Stützisolator
  • "Frei von Blei, Cadmium, Schwermetallen" Ja
  • Standards ANSI/NEMA CC1-2009
  • Produktverfügbarkeit EMEA
  • Leiter-Eichmaß-Typ Metrisch