Raffinerie bei Nacht

Fallbeispiel

WARMSCHRUMPF-TECHNIK FÜR DIE ÖLINDUSTRIE

Für eine Ölraffinerie in der Wüste von Oman entwickelte TE Connectivity (TE) einen innovativen Warmschrumpf-Endverschluss. Auf dem Spiel stand der Stillstand der Ölproduktion.

Extreme Bedingungen

Die Raychem Warmschrumpftechnik bedient Energieversorger und Industrieunternehmen seit mehr als 40 Jahren. Durch ölsperrende, flammhemmende, feuerbeständige und andere Eigenschaften ist diese Technik perfekt geeignet für extreme Umweltbedingungen.

Die Herausforderung

Temperaturen bis zu 60 °C, intensive UV-Strahlung, Sand und starke Verschmutzung setzen den Produktionsanlagen enorm zu. 

Die omanische Ölgesellschaft hatte mit elektrischen Pannen zu kämpfen – hervorgerufen durch Endverschlüsse, die kaum 2 oder 3 Jahre im Einsatz waren. 

1000+

Förderfelder

100+

Förderbohrungen

33 kV

Raychem Warmschrumpf-Endverschlüsse

„TE hat seine Stärken unter Beweis gestellt: Die maßgeschneiderten Warmschrumpf-Endverschlüsse leisten ihren Dienst trotz extremer Umweltbelastungen zuverlässig über Jahre hinweg.“

Die Lösung

Gemeinsam entwickelten der Ingenieur von TE und das Team des Kunden einen neuen 33-kV-Raychem Warmschrumpf-Endverschluss mit einer zusätzlichen Isolierschicht. Durch die höhere Wandstärke des Isolierschlauchs am unteren Ende der Endverschlüsse konnte das Risiko von Durchstichen erheblich reduziert werden.

Als Werkstoff für die Raychem Warmschrumpf-Endverschlüsse entschieden sich die Experten von TE für EVA (Ethylenvinylazetat). Dieses Material ist mit idealen Attributen für ein Wüstenklima ausgestattet, unter anderem dank seiner hohen UV-Beständigkeit und sehr geringen Neigung zu Oberflächenrissen. 

Die Ergebnisse

Die Experten von TE unterstützten das Team des Kunden von der Werkstoffauswahl bis hin zum technischen Support während der Installation. 

Mit der für den Kunden maßgeschneiderten Lösung untermauerte TE seine Position als Lösungsanbieter. Der Kunde übernahm die TE Produkte aus EVA in seine Spezifikation und nahm uns als A-Lieferanten für 33-kV-Warmschrumpf-Endverschlüsse, Isolatoren und Überspannungsableiter auf.