Die Entwicklung des Austausch-Isolators A26 aus Verbundwerkstoff für das Projekt West-Coast-Main-Line (WCML)

1999 begann TE Raychem zusammen mit einem Bahninstandhaltungsunternehmen die Arbeit an dem Entwicklungsprojekt WCML – ein Ersatz für den Porzellanisolator A26 für die Elektrifizierung der West Coast Main Line. Der Anlass hierfür war der weltweite Markttrend zum Einsatz von Verbundisolatoren in der Schienenverkehrsbranche. Der Trend entstand aufgrund der überragenden mechanischen und elektrischen Eigenschaften von Verbundisolatoren.