Lucas Benson, Globaler Produktmanager, Data and Devices
Für Innovation müssen verschiedene Faktoren zusammenkommen – die richtigen Leute müssen gemeinsam an der Lösung eines Problems arbeiten, während beim Kunden eine gewisse Dringlichkeit besteht.

Lucas Benson ist engagiert und zufrieden mit seiner Arbeit und liebt dabei den Wettbewerb.  Sein Interesse sich fortzubilden, sein Geschäftssinn und seine soziale Kompetenz helfen ihm bei seiner Führungsrolle als TE-Produktexperte für QSFP-Verbindungen (Quad Small Form Factor Pluggable). „Meine Kollegen im Geschäftsbereich Data and Devices von TE Connectivity arbeiten dort aus Leidenschaft. Das Tempo und der Wettbewerb geben uns den besonderen Kick.“ Er ist begeistert vom „tollen Mix aus Mitarbeitern“ und der langen Geschichte des Kundenengagements von TE. Er vertraut auf die umfassende Wissensbasis von TE, um die Probleme seiner Kunden zu lösen. 

1

Wie sieht Ihr Tag als Produktmanager für Data and Devices aus?

Jeder Tag ist anders. An manchen Tagen arbeite ich mit Kunden und Ingenieuren gemeinsam an der Lösung eines Problems, an anderen Tagen erforsche ich die Marktauswirkungen eines Produkts, und dann wieder arbeite ich an einer Strategie, die ich unserer oberen Führungsebene präsentieren will.

2

Was würden Sie einem Laien über das QSFP-Portfolio an Verbindungen erzählen?

Dabei handelt es sich um einen Industriestandard. Der Kunde weiß somit, dass jeder QSFP-Stecker oder -Kabelsatz damit kompatibel ist. Die Verbindungen sind breit gefächert, das heißt, die Kosten der Implementierung sind gering. Außerdem ist ihre Architektur so flexibel, dass sie praktisch zu jedem Design passt.

3

Gab es in letzter Zeit einen Durchbruch bei Produkten?

Wir haben vor Kurzem das Multi-Source-Agreement (MSA) mit zwölf Unternehmen für Micro-QSFP (μQSFP) angekündigt. Diese Produktinnovation ist ursprünglich das Ergebnis von wöchentlichen Treffen über vier Monate hinweg mit anderen TE-Ingenieuren und wurde schließlich zum MSA weiterentwickelt. Es hat Spaß gemacht und war manchmal auch sehr anstrengend. Aus dieser Arbeit entsteht nun eine neue Produktspezifikation, von der hoffen, dass sie unseren Kunden deutliche Vorteile bietet. Informationen zum MSA finden Sie unter www.microqsfp.com. 

4

Wer sind Ihre Kunden und wie interagieren Sie normalerweise mit ihnen?

Meine Kunden sind Ingenieure, die Anlagen für Rechenzentrums- und Netzwerkanwendungen bauen, und andere Personen, die unsere Produkte kaufen möchten. Ich kommuniziere mit ihnen auf viele Arten. Die Welt wird immer kleiner und die Vernetzung untereinander immer einfacher. Erst vor ein paar Tagen hatte ich einen Videochat mit einem Kunden, der nicht nur sehr unterhaltsam, sondern auch sehr effektiv war. 

5

Wie halten Sie sich bei neuer Technologie und Markttrends auf dem Laufenden?

Durch unsere Endkunden kenne ich die Sichtweise der Branche. Außerdem informiere ich mich über Zeitschriften und Online-Magazine. Ich tausche mich mit unseren Experten für Standards, mit unseren anderen Produktmanagern und mit unseren Kunden aus.

6

Können Sie eines Ihrer beruflichen Ziele beschreiben, von dem auch Ihre Kunden profitieren?

Mein Hauptziel – abgesehen davon, dass ich erfolgreiche Produkte entwickeln und die Anforderungen unserer Kunden erfüllen will – ist es, eine uneigennützige Führungskraft zu werden. An der Hochschule und auf der Arbeit lerne ich von anderen, die mich anleiten und inspirieren. Das Erlernte möchte ich an mein Team weitergeben, damit wir Probleme in Zusammenarbeit besser lösen können.

7

Wie kann TE seine Führungsrolle auf dem Markt behaupten?

Wir arbeiten eng mit Kunden zusammen und heben uns von unseren Konkurrenten ab. Wir können nicht einfach Massenware verkaufen. Wir müssen bei unserer Arbeit die Intelligentesten und Innovativsten sein und Vertrauen aufbauen, indem wir unseren Kunden zeigen, dass wir alles für ihren Erfolg tun.

8

Was ist Ihrer Meinung nach der größte Nutzen, den Sie Kunden durch Ihre Arbeit bei TE bieten?

Ich möchte sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen. Wenn ich einkaufen gehe, möchte ich ein 15-sekündiges Gespräch haben und danach genau wissen, was ich für mein Geld bekomme. Unseren Kunden möchte ich einen ebenso einfachen Weg anbieten, Geschäfte abzuschließen. 

Ich möchte mich vom Vorhaben eines Kunden überzeugen lassen, damit ich ihn bei seinem Erfolg unterstützen kann.
Lucas Benson,
Globaler Produktmanager, Communications Solutions, TE Connectivity

FÜHREN

Er möchte sein Team durch uneigennützige Führung inspirieren.

STREBEN

Er ist bestrebt, die besten und kostengünstigsten Lösungen für Kunden bereitzustellen.

LERNEN

Er lernt kontinuierlich von Kunden, Teamkollegen und Branchenexperten.