Mike Lockyer, Director Product Management, External Interconnects
Mike Lockyer, Director Product Management, External Interconnects
Durch unsere Präsenz in entwickelten und Schwellenmärkten können wir bei Design und Fertigung extrem schnell auf Kundenanforderungen reagieren.

Mike Lockyer durchlief eine Ausbildung zum Ingenieur, durch sein Engagement und seine Leistungsorientierung (die sich auch bei seinem Fitnesstraining zeigt) konnte er seine berufliche Laufbahn jedoch ganz nach seinen Vorstellungen gestalten. Er behält stets den Überblick, ist bestens informiert und analysiert umfassend alle Aspekte, um so die wesentlichen Anforderungen seiner Kunden herauszuarbeiten. Mike Lockyer leitet ein globales Team von Product Managern, die sich mit externen Steckverbindern für Laptops, Tablets, Smartphones, HD-Fernsehgeräte und Set-Top-Boxen, Audio- und Videogeräte sowie vieles mehr befassen.

1

Was hat Sie zu TE gebracht?

Während der Ausbildung und meiner ersten Vollzeitanstellung habe ich mich mit Elektrotechnik in kleinen Unternehmen beschäftigt. Später arbeitete ich im Vertrieb und Marketing für einen kleinen Hersteller von Steckverbindern. Nach dieser Arbeit im Vertrieb bot mir TE 1995 die Chance, die Möglichkeiten eines großen, globalen Herstellers von Steckverbindern in den Bereichen Innovation und Support kennenzulernen. 

2

Was sind Ihre Stärken und die Ihres Teams?

Bei uns profitieren Kunden von Innovationen und wegweisenden Ideen. Wir begegnen den Herausforderungen unserer Kunden mit neuen Produkten und bemühen uns stets um visionäre Lösungen, mit denen wir schon heute die Probleme von morgen lösen. 

3

Welches sind die primären Herausforderungen Ihrer Kunden?

Die wichtigsten technologischen Ziele dieser Branche sind Miniaturisierung, höhere Datenraten und höhere Leistung. Bei meiner Entscheidung für TE spielten auch die Ressourcen eine Rolle, über die ein großes Unternehmen verfügt. Von diesen Möglichkeiten profitieren unsere Kunden in Form von jährlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung in Höhe von 675 Millionen US-Dollar. Mein Team sorgt dafür, dass diese Investitionen unseren Kunden zugute kommen. 

4

Welche aktuellen Trends könnten externe Zusammenschaltungen beeinflussen?

Verbraucher sind derzeit auf eine Vielzahl verschiedener Kabel angewiesen. Ich erwarte besonders durch USB Type C eine zunehmende Standardisierung sowie drahtlose Ladegeräte und kontaktlose Datenverbindungen. Durch unsere Forschung konnten wir dazu beigetragen, einige der wichtigsten Herausforderungen unserer Kunden im Bereich drahtlose Ladelösungen für moderne tragbare Geräte zu meistern. In Kürze können wir unsere ersten Entwicklungskits für drahtlose Ladelösungen vorstellen, die unsere Kunden bei dieser Entwicklung unterstützen. 

5

Bei welcher Art von Problemen sind innovative Ideen besonders wichtig?

Wir sind stets bemüht, uns durch innovative Ansätze rechtzeitig auf die zukünftigen Herausforderungen unserer Kunden einzustellen und von Wettbewerbern abzusetzen. Unsere größte Herausforderung besteht darin, die zukünftigen Herausforderungen unserer Kunden frühzeitig richtig einzuschätzen. Das ist eigentlich einer der spannendsten Aspekte beim Produktmanagement. 

6

Welche Zusammenarbeit mit einem Kunden würden Sie als „herausragend“ bezeichnen?

Unser Hochgeschwindigkeits-I/O-Produkt wurde zunächst als erweiterte Technologieplattform zur Problembehebung für einen Kunden entwickelt. In der engen Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde uns jedoch schnell klar, dass unsere Arbeit zu einer neuen Anwendung führen könnte. Es stellte sich heraus, dass sich besonders für Kunden neue Möglichkeiten eröffneten. 

7

Welche Vorteile sehen Sie bei der interdisziplinären Zusammenarbeit?

Für unsere Kunden ergeben sich GROSSE Vorteile. Der wichtigste Aspekt ist für mich die Koordination der einzelnen Aufgaben und Zuständigkeiten je nach Kundenanforderung. Bei einer Zusammenarbeit in jüngster Zeit wurde ein Produkt entwickelt, das eine externe Kabellösung mit Schaltungsschutz kombiniert. In einem Bauelement kommen so die Vorteile beider Bereiche zusammen. 

Welche Eigenschaften sind für die heutigen Herausforderungen wesentlich? Anpassungsfähigkeit, Geduld, Innovation, Verantwortlichkeit, Mut, Vertrauen, Teamwork, Ehrlichkeit und Integrität.
Mike Lockyer,
Director, Product Management, Consumer Devices, Cable Assemblies
Mike Lockyer, Director, Product Management, Consumer Devices, Cable Assemblies

Ein gesunder Geist in einem leistungsfähigen Körper

Mike Lockyers sportliches Profil

Wenn Mike Lockyer nicht mit seinem Team und dem Ausbau der Geschäftsbeziehungen beschäftigt ist, pflegt er seine sozialen Kontakte und arbeitet an seiner körperlichen wie mentalen Fitness. Er trainiert nach einem Programm für Kraft und Ausdauer, das für alle Altersgruppen und Körpertypen geeignet ist, und ermutigt auch andere, es ihm gleichzutun. „Wer beim Training die beste Leistung zeigt, erhält oft die meiste Anerkennung. Diese Denkweise liegt mir. Ich bin jedes Mal motiviert, noch härter an mir zu arbeiten.“ Wie wichtig Mike Lockyer Erfolg ist, wird anhand der folgenden Leistungen deutlich, die er nach nur wenigen Jahren Training erreicht hat:

110 kg

Reißen und Stoßen

30

Anzahl an Klimmzügen

207 kg

Kreuzheben

Mike Lockyer, Director Product Management, External Interconnects
Mike Lockyer, Director Product Management, External Interconnects
Durch unsere Präsenz in entwickelten und Schwellenmärkten können wir bei Design und Fertigung extrem schnell auf Kundenanforderungen reagieren.

Mike Lockyer durchlief eine Ausbildung zum Ingenieur, durch sein Engagement und seine Leistungsorientierung (die sich auch bei seinem Fitnesstraining zeigt) konnte er seine berufliche Laufbahn jedoch ganz nach seinen Vorstellungen gestalten. Er behält stets den Überblick, ist bestens informiert und analysiert umfassend alle Aspekte, um so die wesentlichen Anforderungen seiner Kunden herauszuarbeiten. Mike Lockyer leitet ein globales Team von Product Managern, die sich mit externen Steckverbindern für Laptops, Tablets, Smartphones, HD-Fernsehgeräte und Set-Top-Boxen, Audio- und Videogeräte sowie vieles mehr befassen.

1

Was hat Sie zu TE gebracht?

Während der Ausbildung und meiner ersten Vollzeitanstellung habe ich mich mit Elektrotechnik in kleinen Unternehmen beschäftigt. Später arbeitete ich im Vertrieb und Marketing für einen kleinen Hersteller von Steckverbindern. Nach dieser Arbeit im Vertrieb bot mir TE 1995 die Chance, die Möglichkeiten eines großen, globalen Herstellers von Steckverbindern in den Bereichen Innovation und Support kennenzulernen. 

2

Was sind Ihre Stärken und die Ihres Teams?

Bei uns profitieren Kunden von Innovationen und wegweisenden Ideen. Wir begegnen den Herausforderungen unserer Kunden mit neuen Produkten und bemühen uns stets um visionäre Lösungen, mit denen wir schon heute die Probleme von morgen lösen. 

3

Welches sind die primären Herausforderungen Ihrer Kunden?

Die wichtigsten technologischen Ziele dieser Branche sind Miniaturisierung, höhere Datenraten und höhere Leistung. Bei meiner Entscheidung für TE spielten auch die Ressourcen eine Rolle, über die ein großes Unternehmen verfügt. Von diesen Möglichkeiten profitieren unsere Kunden in Form von jährlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung in Höhe von 675 Millionen US-Dollar. Mein Team sorgt dafür, dass diese Investitionen unseren Kunden zugute kommen. 

4

Welche aktuellen Trends könnten externe Zusammenschaltungen beeinflussen?

Verbraucher sind derzeit auf eine Vielzahl verschiedener Kabel angewiesen. Ich erwarte besonders durch USB Type C eine zunehmende Standardisierung sowie drahtlose Ladegeräte und kontaktlose Datenverbindungen. Durch unsere Forschung konnten wir dazu beigetragen, einige der wichtigsten Herausforderungen unserer Kunden im Bereich drahtlose Ladelösungen für moderne tragbare Geräte zu meistern. In Kürze können wir unsere ersten Entwicklungskits für drahtlose Ladelösungen vorstellen, die unsere Kunden bei dieser Entwicklung unterstützen. 

5

Bei welcher Art von Problemen sind innovative Ideen besonders wichtig?

Wir sind stets bemüht, uns durch innovative Ansätze rechtzeitig auf die zukünftigen Herausforderungen unserer Kunden einzustellen und von Wettbewerbern abzusetzen. Unsere größte Herausforderung besteht darin, die zukünftigen Herausforderungen unserer Kunden frühzeitig richtig einzuschätzen. Das ist eigentlich einer der spannendsten Aspekte beim Produktmanagement. 

6

Welche Zusammenarbeit mit einem Kunden würden Sie als „herausragend“ bezeichnen?

Unser Hochgeschwindigkeits-I/O-Produkt wurde zunächst als erweiterte Technologieplattform zur Problembehebung für einen Kunden entwickelt. In der engen Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde uns jedoch schnell klar, dass unsere Arbeit zu einer neuen Anwendung führen könnte. Es stellte sich heraus, dass sich besonders für Kunden neue Möglichkeiten eröffneten. 

7

Welche Vorteile sehen Sie bei der interdisziplinären Zusammenarbeit?

Für unsere Kunden ergeben sich GROSSE Vorteile. Der wichtigste Aspekt ist für mich die Koordination der einzelnen Aufgaben und Zuständigkeiten je nach Kundenanforderung. Bei einer Zusammenarbeit in jüngster Zeit wurde ein Produkt entwickelt, das eine externe Kabellösung mit Schaltungsschutz kombiniert. In einem Bauelement kommen so die Vorteile beider Bereiche zusammen. 

Welche Eigenschaften sind für die heutigen Herausforderungen wesentlich? Anpassungsfähigkeit, Geduld, Innovation, Verantwortlichkeit, Mut, Vertrauen, Teamwork, Ehrlichkeit und Integrität.
Mike Lockyer,
Director, Product Management, Consumer Devices, Cable Assemblies
Mike Lockyer, Director, Product Management, Consumer Devices, Cable Assemblies

Ein gesunder Geist in einem leistungsfähigen Körper

Mike Lockyers sportliches Profil

Wenn Mike Lockyer nicht mit seinem Team und dem Ausbau der Geschäftsbeziehungen beschäftigt ist, pflegt er seine sozialen Kontakte und arbeitet an seiner körperlichen wie mentalen Fitness. Er trainiert nach einem Programm für Kraft und Ausdauer, das für alle Altersgruppen und Körpertypen geeignet ist, und ermutigt auch andere, es ihm gleichzutun. „Wer beim Training die beste Leistung zeigt, erhält oft die meiste Anerkennung. Diese Denkweise liegt mir. Ich bin jedes Mal motiviert, noch härter an mir zu arbeiten.“ Wie wichtig Mike Lockyer Erfolg ist, wird anhand der folgenden Leistungen deutlich, die er nach nur wenigen Jahren Training erreicht hat:

110 kg

Reißen und Stoßen

30

Anzahl an Klimmzügen

207 kg

Kreuzheben