Langlebige, vollautomatische Kontaktierung von Aluminiumlitzenleitern mithilfe der LITEALUM Crimpverbindung

Auszug

Der Einsatz von Aluminium in Fahrzeugen trägt zu einer verbesserten Kraftstoffeffizienz bei und verringert die CO2 -Emissionen dank des geringeren Gewichts. Aufgrund dieses Vorteils ist das Material auch eine attraktive Option für den Kabelbaum, um die schwereren Kupferleiter zu ersetzten. Um eine dauerhafte Kontaktierung zu ermöglichen, muss die Kontaktierungstechnologie speziell für Aluminiumlitzenleiter ausgelegt sein. In diesem Dokument wird die LITEALUM Crimptechnologie von TE beschrieben, die für Fahrzeuganwendungen entwickelt und geprüft wurden. Die, für eine vollautomatische Verarbeitung entwickelte, Crimphülse verhindert die bekannten Probleme bei der Kontaktierung von Aluminiumdraht, insbesondere das Kriechen. In einem typischen Mittelklasse-PKW kann der Umstieg auf Aluminiumleiter zwischen 2 bis 3 kg an Gewicht sparen und ermöglicht eine  gleichzeitige Materialkostenreduzierung.