Anschlusstechnik für hohe Leistungsübertragung

Anwendung

Verbindungen für hohe Leistung

TE entwickelt innovative Produkte für die ständige Weiterentwicklung moderner Fahrzeugarchitekturen, um hohe Leistungen abzusichern und die Anforderungen an die Signalübertragung zu erfüllen.

Der wachsende Leistungsbedarf moderner Kraftfahrzeuge lässt sich kaum mehr mit herkömmlichen riemengetriebenen 12-V-Generatoren und einer Punkt-zu-Punkt-Verdrahtung decken. Die Autohersteller werden in Kürze eine zusätzliche Spannungslage mit 48 V als zweites Bordnetzsystem für den Leistungsbedarf zukünftiger Fahrzeuge einführen. Dank der höheren möglichen Energieflüsse von und zur Batterie verbessert die 48-V-Technologie die Effizienz der Rekuperation als Energiequelle für neue kraftstoffsparende Technologien. Mit 48 V ist es außerdem möglich, heutige 12-V-Anwendungen wie Scheibenheizung, Klimatisierung, Kühlgebläse, Servolenkung, Start-Stopp- und Dämpfungssysteme sowie Pumpen mit geringeren Stromflüssen zu betreiben. TE entwickelt Lösungsportfolios für diese aufkommenden Fahrzeugarchitekturen, um Ihre Anforderungen an eine sichere Leistungsübertragung und die Signalübermittlung zu erfüllen. Zu den herausragenden Produkten zählen: