CEO Terrence Curtin und Executive Chairman Tom Lynch

Innovative Verbindungs-lösungen

Mit seiner strategischen Vision und seinem Pragmatismus sorgt das Führungsteam von TE dafür, dass das Unternehmen für die Kunden der erste Ansprechpartner für ihre Verbindungs-anforderungen ist.

Terrence R. Curtin, Chief Executive Officer und Aufsichtsratmitglied

Terrence R. Curtin

Chief Executive Officer und Aufsichtsratmitglied

Terrence Curtin ist Chief Executive Officer von TE Connectivity. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 12 Milliarden US-Dollar ist einer der Weltmarktführer auf dem Gebiet von Verbindungs- und Sensorlösungen, die eine sichere, nachhaltigere, produktivere und vernetztere Welt ermöglichen. Tag für Tag arbeiten über 7000 TE Entwicklungsingenieure weltweit mit Kunden zusammen, um deren schwierigste Probleme zu lösen und aus Ideen innovative Produkte zu entwickeln, die die Welt voranbringen. Dazu gehören Produkte für autonome Fahrzeuge, Flugzeuge der nächsten Generation und intelligente Fabrikanlagen bis hin zu fortgeschrittener Medizintechnik und dem Connected Home.

Terrence Curtin sieht die Technologiekonvergenz, den freien Handel und die Vielfalt als einmalige Gelegenheit, eine vernetztere, nachhaltigere, einbeziehendere und produktivere Gesellschaft aufzubauen. Im Interesse der Aktionäre von TE konzentriert er sich auf eine Verbesserung der Kundenzufriedenheit, auf optimierte Arbeitsabläufe bei TE, auf das Beseitigen von Hindernissen für die Entfaltung des vollen Potenzials von TE Mitarbeitern und auf die Förderung eines vielfältigen Arbeitsumfelds, das globale Zusammenarbeit und Innovation fördert. Er ist davon überzeugt, dass TE mit diesem Ansatz auch in Zukunft ein bevorzugter Partner für Kunden zur Bewältigung großer Herausforderungen in extremen Umgebungsbedingungen bleiben wird.

Seine langjährige Erfahrung bei TE und Arthur Andersen hat Terrence Curtin zu einem überzeugten Verfechter von Weltoffenheit, freiem Handel und Technologie und von Ideen- und Kulturenvielfalt gemacht.

Bevor er im März 2017 die Aufgabe als Chief Executive Officer des Unternehmens übernahm, war Terrence Curtin als President bei TE für den gesamten Unternehmensbereich Konnektivität und Sensoren sowie für Fusionen und Akquisitionen verantwortlich. Im März 2016 wurde er in den Aufsichtsrat gewählt.

Davor leitete Terrence Curtin das TE Segment Industrial Solutions mit den Unternehmenssparten Energietechnik, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Offshore-Industrie. Der Bereich Industrial Solutions von TE ist einer der weltweit größten Anbieter an Komponenten und wertsteigernden Baugruppen für eine Vielzahl an Branchen, wie Luft- und Raumfahrt, Öl- und Gasindustrie, Fabrikautomatisierung, Energie und medizinische Geräte.

Vor seiner Position als Leiter von Industrial Solutions nahm er Aufgaben als Chief Financial Officer und als Corporate Controller des Unternehmens wahr. Vor seinem Wechsel zu TE Connectivity war Terrence Curtin bei Arthur Andersen LLP tätig.

Er verfügt über einen Bachelor of Accounting des Albright College und ist dort Kuratoriumsmitglied.

Folgen Sie Terrence Curtin auf LinkedIn

Heath Mitts

Heath Mitts

Executive Vice President und Chief Financial Officer

Heath Mitts ist Executive Vice President und Chief Financial Officer bei TE Connectivity. Heath Mitts ist für die Entwicklung und Umsetzung der Finanzstrategie des Unternehmens verantwortlich. Als CFO gestaltet er die notwendige finanzielle Infrastruktur zur Unterstützung der Vision, der wirtschaftlichen Ausrichtung und der Compliance-Initiativen des Unternehmens.

Heath Mitts kam im September 2016 zu TE Connectivity. Zuvor war er seit März 2011 Senior Vice President und Chief Financial Officer der IDEX Corporation, davor von September 2005 bis Februar 2011 Vice President of Corporate Finance im selben Unternehmen. Vor seiner Tätigkeit für IDEX arbeitete Heath Mitts von 2001 bis 2005 für PerkinElmer und war dort Chief Financial Officer von PerkinElmer Asia in Singapur.

Vor seiner Zeit bei PerkinElmer war er von 1996 bis 2001 in verschiedenen Führungspositionen im Finanzwesen für Honeywell International (ehemals Allied Signal) tätig, unter anderem als Finanzleiter der Luftfahrtsparte von Honeywell. Seit Mai 2015 ist er Director der Columbus McKinnon Corporation.

Heath Mitts erwarb Bachelor-Abschlüsse in Finance und Political Science der Southern Methodist University sowie einen Master of Business Administration in Finance der Pennsylvania State University.

John S. Jenkins Jr.

John S. Jenkins Jr.

Executive Vice President und General Counsel

John S. Jenkins Jr. ist Executive Vice President und General Counsel von TE Connectivity. Zu den von John Jenkins verantworteten Aufgabenbereichen im Unternehmen gehören globales Recht, Compliance, Grundsätze der Unternehmensführung, Behördenbelange, geistiges Eigentum, Sicherheit und Risikomanagement sowie soziale Verantwortung. Er kam im Oktober 2012 zu TE Connectivity.

Vor seiner Tätigkeit bei TE Connectivity war John Jenkins während 10 Jahren Vice President, Corporate Secretary und International General Counsel von Tyco International. In diesen Funktionen war er zuständig für Aktivitäten des Aufsichtsrats, Wertpapier- und Kapitalmarktgeschäfte, Berichtswesen, Fusionen und Übernahmen, Vorstandsbezüge, globale Beschaffung, Immobilien und Steuerplanung.

Vor 2003 arbeitete John Jenkins bei McGuireWoods, LLP als Prozessanwalt. Er begann seine Laufbahn 1987 als Offizier der United States Navy und diente in der Marine zunächst als Disziplinaranwalt in den Funktionen Military Prosecutor sowie Senior Defense Counsel und schließlich als Legislative Counsel des Marineministers.

John Jenkins hat einen Jura-Abschluss mit Auszeichnung der George Washington University sowie einen Bachelor-Abschluss der University of Virginia.

Joe Donahue

Joe Donahue

Executive Vice President und Chief Operating Officer

Joe Donahue ist Executive Vice President und Chief Operating Officer bei TE Connectivity.

Als Chief Operating Officer ist Joe Donahue für alle Aspekte des globalen operativen Geschäfts des Unternehmens verantwortlich. Zu seinen Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Lieferkette, Fertigungstechnik und Innovation, der Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit, die Anlagenbetreuung sowie die unternehmensweite Initiative für schlanke Fertigungsverfahren. Zu seinen weiteren Verantwortungsbereichen zählen der TE Geschäftsbereich SubCom sowie operative und technische Initiativen zur Digitalität. Gleichzeitig ist es seine Aufgabe, die Präsenz des Unternehmens mit branchenführenden Verbindungslösungen sowie technischer und operativer Kompetenz in Wachstumsmärkten, hauptsächlich in Indien, China und Südamerika, zu stärken.

Joe Donahue war von September 2012 bis August 2015 COO und President des TE Segments Network Solutions und stand von 2007 bis 2012 dem Segment Transportation Solutions vor. Von 2006 bis 2007 war er bei der Valspar Corporation als Group Vice President verantwortlich für das Global Coatings Business.

Seit seinem Eintritt in das Unternehmen 1982 nahm er verschiedene Aufgaben in der Verwaltung sowie in den Bereichen Technik und Betrieb wahr. Seine mehr als 34 Jahre der Unternehmenszugehörigkeit führten ihn zu längeren Aufenthalten in Japan, China und Deutschland.

Joe Donahue besitzt einen BS in Biological Sciences und einen MS in Plastics Engineering der University of Lowell in Lowell, Massachusetts, sowie einen MS in Manufacturing Systems Engineering der Lehigh University, Bethlehem, Pennsylvania.

Steven Merkt

Steven Merkt

President, Transportation Solutions

Steven Merkt ist President Transportation Solutions bei TE Connectivity.

Als Leiter des Segments Transportation Solutions – eines der weltweit größten Anbieter von Konnektivitäts- und Sensorlösungen für die Automobil- und Nutzfahrzeugmärkte – ist er verantwortlich für alle Aspekte des Vertriebs, der Entwicklung und Operations für das Segment weltweit.  

Steven Merkt kam 1989 zu TE und hatte leitende Positionen in den Tätigkeitsfeldern Verwaltung, operatives Geschäft, Entwicklung, Marketing, Lieferkette und Produkteinführungen inne. In seine derzeitige Position wurde er im August 2012 berufen, nach seiner Funktion als President des TE Geschäftsbereichs Automotive.

Vor seinem Wechsel zu TE arbeitete Steven Merkt als Testflugingenieur für die F.A.A. und als Computerberater an der Rutgers University. Steven ist ein Mitglied des Board of Directors der Isonoma Stiftung.

Er besitzt einen Master-Abschluss in Business Administration der Smeal School of Business an der Pennsylvania State University, Pennsylvania, USA sowie einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau/Luft- und Raumfahrttechnik der Rutgers University, New Jersey, USA. 

James O’Toole

James O’Toole

President, Communications Solutions

James O’Toole ist President des Segments Communications Solutions bei TE Connectivity. Er ist für alle Aspekte des Vertriebs, der Produktentwicklung und des operativen Geschäfts für einen der weltweit größten Elektronikkomponenten-Zulieferer an Hersteller von Konsumgütern (Haushaltsgeräte, Smartphones, Tablets und andere Elektronikgeräte) zuständig. Sein Geschäftsbereich betreut ebenso die Hochgeschwindigkeitskommunikation für die wachsenden Anforderungen der Anbieter von Hyperscale-Lösungen, Rechenzentren und Telekommunikationsinfrastruktur.

Seit James O’Toole 2009 zum Unternehmen wechselte, leitete er die früheren Geschäftsbereiche Circuit Protection und Touch Solutions, die er mit innovativen Konzepten und betrieblichen Effizienzsteigerungen zu profitablem Wachstum führte. Anfang 2015 lenkte er außerdem die erfolgreiche Integration zweier Unternehmenssparten (Consumer Devices und Datacom).

Seine umfangreiche Erfahrung bezieht er aus einer Reihe von Führungspositionen in den Bereichen Lieferkette, Entwicklung, Produktmanagement, Betrieb und Verwaltung. Zu seinen Stärken zählen Unternehmensumbau, Teambuilding und Changeprozesse.

James O’Toole verfügt über einen Bachelor of Engineering der University of Limerick in Irland.

Kevin Rock, President von Industrial Solutions bei TE Connectivity

Kevin Rock

President, Industrial Solutions

Kevin Rock ist President des TE Segments Industrial Solutions, das die Geschäftsbereiche Aerospace, Defense, Oil & Gas, Industrial, Medical und Energy umfasst. Er ist verantwortlich für alle Aspekte rund um Strategie, Wachstum, operatives Geschäft und Leistungsbeitrag des Segments.

Kevin Rock ist seit über 20 Jahren bei TE. Seine berufliche Laufbahn ist von zahlreichen Erfolgen gekennzeichnet. Vor seiner derzeitigen Aufgabe war er President des TE Geschäftsbereichs Aerospace, Defense and Marine (AD&M). Er etablierte AD&M als Unternehmenseinheit, verdoppelte den Umsatz von unter 500 Mio. US-Dollar auf über 1 Mrd. US-Dollar und erhöhte die Rentabilität der Sparte. Er spielte eine entscheidende Rolle bei den Übernahmen, die TE führend bei Anwendungen für raue Umgebungen und zu einem der führenden Anbieter von Verbindungstechnik für die Öl- und Gasindustrie machten.

Kevin Rock besitzt einen Bachelor of Arts in Business Administration der Kutztown University, Pennsylvania, USA und einen Master-Abschluss in Business Administration der Strayer University, Washington, D.C., USA.

Joan Wainwright

Joan Wainwright

President, Channel und Customer Experience

Joan Wainwright ist President Channel and Customer Experience. Joan Wainwright kam 2006 als Senior Vice President Marketing and Communications zu TE und wurde 2009 Leiterin der Channel Business Unit.

In ihrer derzeitigen Position leitet Joan Wainwright ein fast 1.000 Mitarbeiter starkes Team, zu dessen Aufgaben in Vertrieb, Kundenbetreuung, Preiskalkulation und Marketing die Umsatzsteigerung, der Ausbau von Marktanteilen und die Pflege der Beziehungen von TE zu rund 300 Händlern in aller Welt zählen. Mittlerweile machen die von den Händlern erzielten Umsätze etwa 15 Prozent des Gesamtumsatzes von TE aus.

Joan Wainwright kam von Merck & Co., Inc. zu TE Connectivity und war dort Vice President Public Affairs. Zuvor war sie in der Regierung von Präsident Clinton als Deputy Commissioner of Communications für die amerikanische Sozialversicherungsanstalt tätig. Joan Wainwright hat in den Kommunikations- und PR-Abteilungen des University Health Systems von New Jersey, des Kinderkrankenhauses von Philadelphia, der University of Delaware und der Villanova University gearbeitet.

Joan Wainwright verfügt über einen Bachelor of Communications der University of Delaware, Delaware, USA und einen Master of Business Administration der Temple University, Pennsylvania, USA.

Mario Calastri

Mario Calastri

Senior Vice President und Treasurer

Mario Calastri ist Treasurer bei TE Connectivity. Er ist für die Entwicklung und Umsetzung der Finanzstrategie des Unternehmens verantwortlich.

Als Treasurer beaufsichtigt er im Unternehmen das Cash-Management, die Bankgeschäfte, die Kapitalstrukturentwicklung und -finanzierung, Devisen, Eventualverbindlichkeiten und Investitionen, das Risikomanagement, die Finanzplanung sowie Analyse-Aktivitäten.

Mario Calastri trat TE Connectivity im Juni 2007 als Senior Vice President und Treasurer bei. Davor war er Vice President und Assistant Treasurer bei Tyco International.

Mario Calastri hatte eine Reihe von Führungspositionen bei IBM inne, darunter als Assistant Treasurer, als Global Risk Manager und als Vice President of Finance für den IGF-Bereich von IBM in Europa.

Mario Calastri verfügt über einen Bachelor in Ökonomie der Universität Bocconi in Italien und einen Master in Finanzwissenschaften der Pace University, New York, USA.

Jane Leipold

Tim Murphy

Senior Vice President und Chief Human Resources Officer

Tim Murphy ist Senior Vice President und Chief Human Resources Officer bei TE Connectivity. In dieser Funktion ist er für die Entwicklung und Umsetzung der Personalstrategie des Unternehmens verantwortlich, um sicherzustellen, dass TE über die Kompetenz, die Kultur und die Organisation verfügt, die zum Erreichen der Geschäftsziele erforderlich sind. Tim Murphy kam im November 2011 als Vice President Global Talent Management zu TE Connectivity.

Von 1993 bis 2011 hatte Tim Murphy verschiedene leitende Positionen in den Bereichen HR Business Partner und Center of Excellence bei Merck inne. Als Executive Director Talent Management führte er ein Kompetenzzentrum für 90.000 Mitarbeiter und war weltweit für Leistungsmanagement, Nachfolgeplanung, Karriereentwicklung und Personalplanung verantwortlich.

Tim Murphy verfügt über einen Master of Arts in Industrial/Organizational Psychology der West Chester University in Pennsylvania und einen Bachelor der University of North Carolina in Charlotte.

Sameer Pagnis, Senior Vice President von Corporate Strategy bei TE Connectivity

Sameer Pagnis

Senior Vice President, Corporate Strategy

Sameer Pagnis übernahm im Januar 2017 die Position des Senior Vice President Corporate Strategy. Er ist verantwortlich für die Gestaltung der Strategie von TE Connectivity (TE) und treibt die Ausrichtung des Unternehmens mit dem Schwerpunkt unternehmensweiter Wertschöpfung voran.

Von 2015 bis 2017 war er Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Industrial and Commercial Transportation (ICT) von TE. Sameer Pagnis widmete sich dem organischen und anorganischen Wachstum des ICT Geschäfts und trug für diesen Bereich, der Teil des TE Segments Transportation Solutions ist, die volle Ergebnisverantwortung. Von 2013 bis 2015 war Sameer Pagnis General Manager der Unternehmenssparte Global Application Tooling von TE, die ebenfalls zum TE Segment Transportation Solutions gehört.

Seit seinem Eintritt bei TE im Jahr 1998 war Sameer Pagnis in verschiedenen Funktionen mit wachsender Verantwortung tätig – in der Lieferkette, in der Technik, im Vertrieb, in der Geschäftsentwicklung und in der Geschäftsleitung. Vor seiner Zeit bei TE war Sameer Pagnis acht Jahre im Bereich der Rüstungselektronik und der Unterhaltungselektronik für Be-Delft und für Sharp tätig.

Sameer Pagnis verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Elektronik und Nachrichtentechnik der Universität Pune und über ein Diplom in Elektronik und Funktechnik des Bombay Technical Institute.

Joseph F. Eckroth, Jr.

Joseph F. Eckroth, Jr.

Senior Vice President und Chief Information Officer

Joe Eckroth kam 2013 zu TE Connectivity und ist Senior Vice President und Chief Information Officer. In dieser Position ist Joe Eckroth für die Leitung des TEIS Teams (TE Information Systems) verantwortlich, das die unternehmensweite strategische Ausrichtung im Bereich Informationssysteme vorgibt und TEIS wichtige Initiativen zur Unterstützung der Ziele von TE umsetzen lässt.

Vor seinem Wechsel zu TE war er ab 2007 bei Hertz Holdings und Hertz beschäftigt, zuletzt als Executive Vice President Global Customer Care und Chief Information Officer. In dieser Position betreute Joe Eckroth unter anderem das Corporate Project Management Office, die Funktion Revenue Management sowie den Geschäftsbereich Navigations Solutions als exklusiven Anbieter der Hertz Neverlost Geräte und zugehörigen Dienste.

Bevor er Aufgaben bei Hertz Holdings und Hertz übernahm, war Joe Eckroth Executive Vice President und Chief Operating Officer der New Century Financial Corporation. Davor war er als Chief Information Officer für Mattel, Inc. und zwei Unternehmenssparten von GE Electric, die GE Medical Systems und die GE Industrial Systems, tätig.

Von 2003 bis 2006 saß Joe Eckroth im Aufsichtsrat von VWR International, einem weltweit tätigen Händler von Laborausstattung, wo er auch den Compensation und Finance Committees angehörte. Von 2000 bis 2006 war er zudem im Aufsichtsrat der Orangewood Children’s Foundation, einer Wohltätigkeitsorganisation, die sich im kalifornischen Orange County um intensive Präventions- und Interventionsprogramme für misshandelte und vernachlässigte Kinder und junge Erwachsene kümmert.

Joe Eckroth hat einen MBA der Pepperdine University School of Business and Management und einen Bachelor der University of La Verne in La Verne, Kalifornien.

Amy Summy

Amy Summy

Senior Vice President und Chief Marketing Officer

Amy Summy ist seit Januar 2013 Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei TE Connectivity. Sie ist verantwortlich für die globale Marketingstrategie von TE, die digitale Strategie, Kundendaten und Analysen, die Pressearbeit sowie die interne Kommunikation.

Amy Summy kam im Juni 2011 als Vice President Marketing zu TE Connectivity. Von 1996 bis 2011 hatte Amy führende Positionen bei Sapient und SapientNitro inne. Als Mitglied der Geschäftsleitung spielte Amy Summy eine entscheidende Rolle bei der Transformation des Unternehmens von einem Technologieberater zu einem weltweit führenden Anbieter von digitalen Diensten für Handel und Marketing. Als Senior Vice President und Managing Director leitete sie die Niederlassungen von SapientNitro in New York und an der West Coast.

Zuvor arbeitete sie als Chief Marketing Officer und Leiterin des North American Financial Services Business des Unternehmens. Vor ihrer Tätigkeit bei Sapient war Amy Summy in leitenden Positionen im Vertrieb und in der Geschäftsleitung von Dun & Bradstreet tätig.

Amy Summy ist außerdem im Kampf gegen Kinderkrebs engagiert. Sie ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied von No More Kids with Cancer. Der Verein unterstützt die Krebsforschung. Darüber hinaus ist sie im Corporate Executive Council und Brain Tumor Board of Visitors des The Children’s Hospital of Philadelphia aktiv.

Amy Summy verfügt über einen MBA in Finanzwissenschaften der Stern School of Business der New York University und einen Bachelor in Finance der Kent State University in Ohio, USA.

Jeanne Quirk, Senior Vice President, Mergers and Acquisitions

Jeanne Quirk

Senior Vice President, Mergers and Acquisitions

Jeanne Quirk ist Senior Vice President Mergers & Acquisitions bei TE Connectivity. In ihrer Position ist Jeanne Quirk für die Entwicklung und Umsetzung anorganischer Wachstumsstrategien verantwortlich.

Davor war Jeanne Quirk seit 2013 als Vice President Strategy and Business Development des Segments Industrial Solutions (IS) für die Definition und Durchführung anorganischer Wachstumsinitiativen gemeinsam mit der IS Führungsriege verantwortlich. Seit ihrem Wechsel zu TE im Jahr 2000 übernahm Jeanne Quirk verschiedene Führungspositionen in den Feldern M&A und Integration, darunter von 2007 bis 2013 die Leitung der Geschäfte im Bereich Fusionen, Akquisitionen und Veräußerungen von TE.

Vor ihrer Zeit bei TE arbeitete Jeanne Quirk 10 Jahre für PriceWaterhouseCoopers, wo sie zahlreiche strategische Käufer und Geldgeber bei Investitionen begleitete und unterstützte.

Jeanne Quirk verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen der Pennsylvania State University und ist Wirtschaftsprüferin. 

Minoru Okamoto, Senior Advisor des CEO

Minoru Okamoto

Senior Advisor des CEO

Minoru (Mooch) Okamoto ist Senior Advisor des CEO von TE Connectivity. Minoru Okamoto ist außerdem Chairman von TE Japan GK, wo er für die Ziele und Ausrichtung im Bereich der Governance-Angelegenheiten sowie für die Wachstumssteigerung von TE Connectivity in Japan zuständig ist.

Mit seinen mehr als 35 Jahren Erfahrung bei TE, war Herr Okamoto zuletzt President des Geschäftsbereichs Communications & Industrial Solutions (CIS) von TE. Während seiner Laufbahn bei TE hatte er verschiedene Stellungen inne, darunter Senior Vice President of Communications des Geschäftsbereichs Computer & Consumer Electronics, Vice President of Asia and Global Computer, Divisional Vice President und Area Director of Asia/Pacific North (Japan und Korea), General Manager von AMP Japan, Director von Asia/Pacific Marketing und General Manager von AMP Taiwan.

Minoru Okamoto ist Mitglied der amerikanischen Handelskammer (USCC), des japanischen Führungskräfteverbands (Keizai Doyukai) und der japanischen Organisation zur Standardisierung von elektronischen Bauelementen und Geräten (JEITA).

Er besitzt einen Bachelor of Economics der Stanford University, Kalifornien, USA.

Tom Lynch

Tom Lynch

Executive Chairman

Tom Lynch ist Executive Chairman des Aufsichtsrats von TE Connectivity. Tom Lynch war von Januar 2006 bis März 2017 Chief Executive Officer des Unternehmens. Im Januar 2013 wurde er zum Chairman of the Board gewählt und im März 2017 wechselte er zur Funktion des Executive Chairman of the Board.

Von September 2004 bis Januar 2006 war Tom Lynch President von Tyco Engineered Products & Services bei Tyco International (Tyco), einem globalen Hersteller von Industrieventilen und -steuerungen. Im Januar 2006 wurde er zum Chief Executive Officer von Tyco Electronics, heute TE Connectivity, befördert und formte das Unternehmen seitdem zu einem 12 Mrd. US-Dollar umsatzstarken weltweiten Technologieführer.

Tom Lynch wechselte von Motorola, einem führenden Mobilgerätehersteller, und war dort als Executive Vice President von Motorola sowie President und Chief Executive Officer des Motorola Sektors Personal Communications beschäftigt. Zuvor war er President des Sektors Integrated Electronics Systems mit der Automobilbranche als größtem Marktsegment.

Vor seiner Tätigkeit bei Motorola war Tom Lynch Senior Vice President und General Manager des Segments Satellite and Broadcast Network Systems der General Instrument Corporation.

Er ist Mitglied des National Security Telecommunications Advisory Committee des US-Präsidenten, des Aufsichtsrats von Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE: TMO), von Cummins Inc. (NYSE: CMI), des Franklin Institute, Philadelphia, USA sowie des USCBC (US-China Business Council), einer führenden Organisation für den Aufbau von Handelsbeziehungen mit China.

Tom Lynch verfügt über einen Bachelor of Commerce-Abschluss der Rider University im US-amerikanischen New Jersey.

Dr. Pierre R. Brondeau

Dr. Pierre R.  Brondeau

Lead Independent Director

Dr. Pierre R. Brondeau ist Lead Independent Director des Aufsichtsrats von TE. Er ist seit dessen Gründung im Juni 2007 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Dr. Brondeau ist seit Januar 2010 President und Chief Executive Officer der FMC Corporation sowie deren Aufsichtsratsvorsitzender. FMC Corporation ist ein breit gefächertes globales Chemieunternehmen, das in den Bereichen Landwirtschaft, Industrie sowie im Konsumgütermarkt tätig ist.

Vor seinem Wechsel zur FMC Corporation war Dr. Brondeau President und Chief Executive Officer von Dow Advanced Materials, einem Hersteller von Spezialmaterialien und Tochterunternehmen von Dow Chemical. Diese Stellung hatte er seit dem Zusammenschluss von Rohm & Haas und Dow Chemical im April 2009 bis zum September 2009 inne. Von 2008 bis 2009 war Dr. Brondeau President und Chief Operating Officer von Rohm & Haas sowie von 2006 bis 2008 Executive Vice President für Elektronik- und Spezialmaterialien bei Rohm & Haas. Dr. Brondeau kam 1989 als European Marketing Manager der in Paris ansässigen Geschäftseinheit Plastics Additives zu Rohm & Haas. 1991 wechselte er nach Valbonne in Frankreich, um als Leiter der Labors für Technische Dienstleistungen und Entwicklung tätig zu werden.

Dr. Brondeau wurde 1993 zum Director für den Bereich Plastics Additives Research befördert und wechselte zu Shipley Company, später umbenannt in Rohm & Haas Electronic Materials. Dort war er ab 1995 Director der Sparte Research, Sales & Marketing. Bei Shipley Company hatte er leitende Führungspositionen inne, so war er ab 1997 unter anderem Vice President von Operations and Technology, President, Chief Operating Officer und Chief Executive Officer.

Ab 2003 war Dr. Brondeau in verschiedenen Führungspositionen in den Geschäftsbereichen Electronic Materials und Specialty Materials tätig. Im Mai 2008 wurde er bei Rohm & Haas zum President und Chief Operating Officer ernannt. Zu einem früheren Zeitpunkt seiner Laufbahn arbeitete er in Frankreich bei Air Liquide.

Er ist der Vorsitzende des American Chemistry Council.

Dr. Brondeau hat einen Bachelor of Biochemical Engineering des französischen INSA, einen Master of Biochemical Engineering der Universität von Montpellier und einen Ph. D. in Biochemical Engineering des INSA.

Terrence R. Curtin

Terrence R. Curtin

Board Member und Chief Executive Officer

Terrence Curtin ist Chief Executive Officer von TE Connectivity. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 12 Milliarden US-Dollar ist einer der Weltmarktführer auf dem Gebiet von Verbindungs- und Sensorlösungen, die eine sichere, nachhaltigere, produktivere und vernetztere Welt ermöglichen. Tag für Tag arbeiten über 7000 TE Entwicklungsingenieure weltweit mit Kunden zusammen, um deren schwierigste Probleme zu lösen und aus Ideen innovative Produkte zu entwickeln, die die Welt voranbringen. Dazu gehören Produkte für autonome Fahrzeuge, Flugzeuge der nächsten Generation und intelligente Fabrikanlagen bis hin zu fortgeschrittener Medizintechnik und dem Connected Home.

Terrence Curtin sieht die Technologiekonvergenz, den freien Handel und die Vielfalt als einmalige Gelegenheit, eine vernetztere, nachhaltigere, einbeziehendere und produktivere Gesellschaft aufzubauen. Im Interesse der Aktionäre von TE konzentriert er sich auf eine Verbesserung der Kundenzufriedenheit, auf optimierte Arbeitsabläufe bei TE, auf das Beseitigen von Hindernissen für die Entfaltung des vollen Potenzials von TE Mitarbeitern und auf die Förderung eines vielfältigen Arbeitsumfelds, das globale Zusammenarbeit und Innovation fördert. Er ist davon überzeugt, dass TE mit diesem Ansatz auch in Zukunft ein bevorzugter Partner für Kunden zur Bewältigung großer Herausforderungen in extremen Umgebungsbedingungen bleiben wird.

Seine langjährige Erfahrung bei TE und Arthur Andersen hat Terrence Curtin zu einem überzeugten Verfechter von Weltoffenheit, freiem Handel und Technologie und von Ideen- und Kulturenvielfalt gemacht.

Bevor er im März 2017 die Aufgabe als Chief Executive Officer des Unternehmens übernahm, war Terrence Curtin als President bei TE für den gesamten Unternehmensbereich Konnektivität und Sensoren sowie für Fusionen und Akquisitionen verantwortlich. Im März 2016 wurde er in den Aufsichtsrat gewählt.

Davor leitete Terrence Curtin das TE Segment Industrial Solutions mit den Unternehmenssparten Energietechnik, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Offshore-Industrie. Der Bereich Industrial Solutions von TE ist einer der weltweit größten Anbieter an Komponenten und wertsteigernden Baugruppen für eine Vielzahl an Branchen, wie Luft- und Raumfahrt, Öl- und Gasindustrie, Fabrikautomatisierung, Energie und medizinische Geräte.

Vor seiner Position als Leiter von Industrial Solutions nahm er Aufgaben als Chief Financial Officer und als Corporate Controller des Unternehmens wahr. Vor seinem Wechsel zu TE Connectivity war Terrence Curtin bei Arthur Andersen LLP tätig.

Er verfügt über einen Bachelor of Accounting des Albright College und ist dort Kuratoriumsmitglied.

Carol A. („John”) Davidson

Carol A. („John”) Davidson

Aufsichtsratsmitglied

Carol A. („John”) Davidson ist seit März 2016 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Herr Davidson ist amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer und verfügt über mehr als 30 Jahre Führungserfahrung in verschiedenen Branchen. Aufgrund seiner Erfahrung in komplexer Buchhaltung und in Finanzfragen in Verbindung mit seinen Kenntnissen über die Anforderungen und Prozesse der öffentlichen Berichterstattung bereichert Herr Davidson den Aufsichtsrat mit seiner großen Kompetenz in den Bereichen Rechnungswesen und Finanzmanagement.

Herr Davidson hatte eine Vielzahl von Führungspositionen bei Tyco International Ltd. und Dell Inc. sowie Führungspositionen im Bereich Finanzen bei der Eastman Kodak Company inne. Er ist Mitglied des Board of Trustees der Financial Accounting Foundation, die die Finanzbuchhaltung und Berichtsstandards für die Vereinigten Staaten überwacht. Zudem ist er Mitglied des Board of Governors der Financial Industry Regulatory Authority (FINRA). Herr Davidson entspricht der SEC-Definition des Finanzexperten des Audit Committees und bringt fünf Jahre Aufsichtsratserfahrung in öffentlichen Unternehmen in den Vorstand mit.

Er verfügt über einen Bachelor of Science in Betriebswirtschaft des St. John Fisher College und über einen MBA in Finanzwissenschaften der University of Roche. Carol Davidson ist Direktor von DaVita HealthCare Partners Inc., Legg Mason, Inc. und Pentair plc. 

Dr. William A. Jeffrey

Dr. William A.  Jeffrey

Aufsichtsratsmitglied

Dr. William A. Jeffrey ist seit März 2012 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Seit 2014 ist Dr. Jeffrey President und Chief Executive Officer von SRI International, einer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für Behörden und die Industrie. Zuvor war er Chief Executive Officer und President von HRL Laboratories, LLC, einem Forschungs- und Entwicklungslabor für die Automobil-, Luft- & Raumfahrt- und Verteidigungsbranche. Von 2007 bis 2008 war er Director der Science & Technology Division am Institute for Defense Analyses und zuvor ab 2005 Director des National Institute of Standards & Technology. Von 2002 bis 2005 fungierte Dr. Jeffrey als Senior Director der Homeland & National Security sowie als Assistant Director der Abteilung Space & Aeronautics des US-Präsidialamts und des Office of Science & Technology Policy. Er begann seine Laufbahn 1988 am Institute for Defense Analyses.

Dr. Jeffrey ist außerdem Vorsitzender des Prüfungsausschusses des Vorstands für den Bereich Global Security am Lawrence Livermore National Laboratory.

Dr. Jeffrey verfügt über einen Bachelor of Physics des Massachusetts Institute of Technology sowie einen Ph.D. und Master of Astronomy der Harvard University, beide in Massachusetts, USA.

Yong Nam

Yong Nam

Aufsichtsratsmitglied

Yong Nam ist seit März 2012 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Seit April 2013 ist er als Berater des Chief Executive Officer der Daelim Industrial Co. Ltd. tätig, einer für das Engineering-, Bau- und Petrochemiegeschäft zuständigen Tochtergesellschaft der südkoreanischen Daelim Group. Seit April 2011 ist Yong Nam als Berater von LG Electronics, Inc tätig., einem globalen Anbieter von Verbraucherelektronik-, mobile Kommunikations- und Haushaltsgeräten. Von 2007 bis März 2011 war er Vice Chairman und Chief Executive Officer von LG Electronics. Zuvor fungierte Herr Nam von 2006 bis 2007 als President der LG Corp., dem globalen Konzern der LG-Unternehmensgruppe, und von 1998 bis 2006 als Chief Executive Officer von LG Telecom. Seine Karriere bei LG begann 1976.

Seit Juni 2014 fungiert er als Director bei ADT Korea, einem Anbieter für gewerbliche und private Sicherheitsdienste.

Yong Nam hat seinen Bachelor of Economics an der südkoreanischen Staatlichen Universität Seoul absolviert. 

Daniel J. Phelan

Daniel J. Phelan

Aufsichtsratsmitglied

Daniel J. Phelan ist seit dessen Gründung im Juni 2007 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Daniel J. Phelan war Chief of Staff bei GlaxoSmithKline plc. (GSK), einem Hersteller von Pharmazeutikprodukten, Impfstoffen und Verbrauchergesundheitsprodukten. Diese Position hatte er von 2008 bis zu seinem Ausscheiden im Dezember 2012 inne. Anschließend war er bis Ende 2013 beratend für GSK tätig. Daniel Phelan kam 1981 zu GSK und fungierte mit wachsender Verantwortung in verschiedenen weiteren Positionen, darunter Senior Vice President der Personalabteilung und Senior Vice President von Operations & Administration, Research and Development.

Vor seiner Tätigkeit für GSK arbeitete er als Jurist für die Laborabteilung von Obermayer, Rebmann, Maxwell & Hippel in Philadelphia, Pennsylvania, sowie als Director of Student Services an der Ohio State University. Zudem diente er als Offizier im Medical Service Corps der US-Armee.

Daniel J. Phelan ist Director von Indivior PLC.

Daniel J. Phelan verfügt sowohl über einen Bachelor als auch einen Juraabschluss der Rutgers University, New Jersey, USA, sowie einen Master of Higher Education Administration der Ohio State University, Ohio, USA.

Paula A. Sneed

Paula A. Sneed

Aufsichtsratsmitglied

Paula A. Sneed ist seit dessen Gründung im Juni 2007 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Paula A. Sneed ist seit 2008 Chair und Chief Executive Officer der Phelps Prescott Group, LLC, einem Strategie- und Managementberatungsunternehmen. Bis Dezember 2006 war sie Executive Vice President der Global Marketing Resources & Initiatives für Kraft Foods, Inc., einem weltweiten Hersteller und Großhändler von Markennahrungsmitteln und Getränkeprodukten.

Davor hatte sie eine Reihe von weiteren Positionen bei Kraft Foods inne, beispielsweise als Group Vice President und President der Electronic Commerce and Marketing Services. Außerdem war sie Chief Marketing Officer des Unternehmens. Paula A. Sneed begann ihre Laufbahn 1977 bei der General Foods Corporation, die 1995 mit Kraft Foods fusionierte.

Zudem ist sie Director der Charles Schwab Corporation.

Paula A. Sneed besitzt einen Bachelor of Liberal Arts des Simmons College und einen Master in Business Administration der Harvard Graduate School of Business, beide in Massachusetts, USA.

Abhijit Y. Talwalkar

Abhijit Y. Talwalkar

Aufsichtsratsmitglied

Abhijit Y. Talwalkar ist seit März 2017 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Abhijit Talwalkar war von Mai 2005 bis zur Fusion von LSI mit Avago Technologies im Mai 2014 President und Chief Executive Officer der LSI Corporation.

Von 1993 bis 2005 war Abhijit Talwalkar in leitender Funktion bei der Intel Corporation tätig, unter anderem als Corporate Vice President und Co-General Manager der Digital Enterprise Group, bestehend aus den Intel Geschäftsbereichen Client, Server, Storage und Communications, und als Vice President und General Manager der Intel Enterprise Platform Group, wo Entwicklung, Marketing und Ausbau der Intel Geschäftsstrategien für das Enterprise Computing zu seinen Aufgabenschwerpunkten zählten.

Vor Intel sammelte Abhijit Talwalkar Erfahrung in führenden Positionen in der Entwicklung und im Marketing bei Sequent Computer Systems, einem Entwickler und Hersteller von Multiprozessorsystemen, der später Teil von IBM wurde. Er arbeitete auch in verschiedenen Funktionen bei der Bipolar Integrated Technology, Inc., einem VLSI-Bipolar-Halbleiter-Unternehmen, und bei Lattice Semiconductor Inc., einem serviceorientierten Entwicklungsunternehmen von programmierbaren Designlösungen, weitgehend verwendet für elektronische Systeme.

Abhijit Talwalkar ist Chairman of the Board bei iRhythm Technologies, einem Unternehmen, das im Bereich Gesundheitstechnologie auf die Herzüberwachung und Diagnose von Herzrhythmusstörungen spezialisiert ist. Er ist ein Director der Lam Research Corporation, nämlich in der Funktion als Lead Independent Director und Vorsitzender des Nominating and Governance Committee; davor war er Vorsitzender des Compensation Committee. Frühere Positionen als Director hatte er bei der LSI Corporation und dem amerikanischen Verband der Halbleiterindustrie (SIA) inne. Außerdem war er Mitglied der amerikanischen Delegation im Weltrat für Halbleiter.

Abhijit Talwalkar besitzt einen Bachelor of Science in Elektrotechnik der Oregon State University.

Mark Trudeau

Mark Trudeau

Aufsichtsratsmitglied

Mark Trudeau ist seit März 2016 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Herr Trudeau ist President, Chief Executive Officer und Director von Mallinckrodt plc, einem weltweit tätigen Unternehmen im Arzneimittel- und Bildgebungsbereich, das spezielle Pharmaprodukte und Bildgebungsmittel entwickelt, produziert, vermarktet und vertreibt.

Er war in leitenden Führungspositionen bei Covidien plc, Bayer HealthCare Pharmaceuticals LLC USA, Bayer HealthCare Pharmaceuticals, Bristol-Myers Squibb und Abbott Laboratories tätig.

Mark Trudeau bringt Erfahrung als Executive Officer und Direktor einer Aktiengesellschaft mit und verfügt über eine ausgewiesene Expertise im Bereich Geschäftsleitung und globale Geschäftstätigkeiten für viele Bereiche, einschließlich Strategie, Betrieb und Verwaltung.

Er besitzt einen Bachelor of Science in Chemical Engineering und einen MBA der University of Michigan.

John C. Van Scoter

John C. Van Scoter

Aufsichtsratsmitglied

John C. Van Scoter ist seit Dezember 2008 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Herr Van Scoter ist seit Februar 2010 Chief Executive Officer und President von eSolar, Inc., einem Unternehmen, das modulare und skalierbare Solarkraftwerke entwickelt.

Unmittelbar vor seiner Tätigkeit bei eSolar war er Senior Vice President des globalen Halbleiterunternehmens Texas Instruments Incorporated (TI) und leitete dort die Abteilung Digital Light Processing Products. Während seiner 25 Jahre bei TI fungierte er zudem als Vice President des aufkommenden Geschäftsbereichs Digital Signal Processor für den MP3-/Internetaudio- und Druckmarkt sowie in verschiedenen Funktionen in der Produktentwicklung, Fertigung und im Vertrieb.

Zudem hat er einen Sitz im Aufsichtsrat von eSolar, Inc.

John Van Scoter absolvierte seinen Bachelor of Mechanical Engineering an der University of Vermont in den USA.

Laura H. Wright

Laura H. Wright

Aufsichtsratsmitglied

Laura H. Wright ist seit März 2014 Mitglied des Aufsichtsrats von TE Connectivity.

Nach ihrem Ausscheiden als Chief Financial Officer von Southwest Airlines im Jahr 2012, einem Anbieter von Lufttransporten in den Vereinigten Staaten, gründete Frau Wright GSB Advisors, um Wachstums- und Wohltätigkeitsorganisationen strategische und finanzielle Beratung zukommen zu lassen. Im Lauf ihrer 25-jährigen Laufbahn bei Southwest war sie in einer Vielzahl an Positionen im Bereich Finanzen aktiv, darunter als Chief Financial Officer, Senior Vice President of Finance, Treasurer und Assistant Treasurer.

Frau Wright begann ihre Laufbahn 1982 bei Arthur Young & Co. als Mitarbeiterin der Steuerabteilung und war anschließend von 1986 bis 1988 Tax Manager.

Sie arbeitet seit 2009 als Kuratorin für den Pebblebrook Hotel Trust, einem börsennotierten Hotel- und Immobilieninvestmenttrust, und sitzt seit Februar 2013 im Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft CMS Energy und deren Tochterunternehmen Consumers Energy.

Laura Wright besitzt einen Bachelor und Master of Science in Accounting der University of North Texas. 

Aufsichtsrat von TE Connectivity Ltd.

An die E-Mail-Adresse der Aufsichtsräte gesendete Mitteilungen werden vom Büro der Ombudsfrau bearbeitet und entsprechend behandelt.

Das Büro der Ombudsfrau legt dem Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats regelmäßig Berichte vor. Diese Berichte enthalten eine Zusammenfassung aller wichtigen, im Zusammenhang mit den vorgebrachten Bedenken zur Prüfung oder Untersuchung eingereichten Angelegenheiten sowie nach Häufigkeit und Themen sortierte Zusammenfassungen der Kommunikation. Dieser Ansatz gewährleistet, dass alle vorgebrachten Bedenken den Aufsichtsräten auf sinnvolle Weise vorgelegt werden, sodass diese genau über die Art und Häufigkeit der Bedenken informiert sind.

E-Mail: directors@te.com