Lieferkette

Soziale Verantwortung der Lieferanten

Wir sind dafür verantwortlich, dass sich unsere globalen Lieferanten an unsere Kernwerte Integrität, Verantwortung, Teamwork und Innovation sowie die Notwendigkeit einer Sozialverträglichkeit der Lieferkette halten.

Für TE erstreckt sich die unternehmerische Verantwortung von den Büros und Fertigungsanlagen bis hin zu den Betriebsabläufen der Lieferanten. TE bekennt sich zum Erhalt der Sozialverträglichkeit der Lieferkette.

Leitfaden zur sozialen Verantwortung der Lieferanten

Durch die ausdrückliche Zustimmung zum Guide to Supplier Social Responsibility (Leitfaden zur sozialen Verantwortung der Lieferanten) von TE erkennen Lieferanten unsere allgemeinen Grundsätze als zwingende Voraussetzung für die Geschäftstätigkeit mit TE an. In diesem Leitfaden werden folgende Ziele beschrieben: Bekämpfung von Korruption und unfairenGeschäftspraktiken; Engagement für ökologische Nachhaltigkeit und eine gesunde Arbeitsumgebung; Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch das Verbot von erzwungener, harter oder menschenunwürdiger Behandlung oder Diskriminierung von Mitarbeitern; Förderung von Vielfalt durch Programme zur Integration von sozial und wirtschaftlich benachteiligten Gruppen in unsere Lieferkette.

Ausrichtung der Lieferanten an den Richtlinien und Zielen zur sozialen Verantwortung von TE

Wir möchten nicht nur sicherstellen, dass die Geschäftstätigkeit der TE-Marke integer abläuft, sondern auch, dass sich unsere Lieferanten zu Integrität verpflichten. Lieferanten müssen vor ihrer Tätigkeit für TE nachweisen, dass sie unsere Kernwerte vertreten.

Vor Beginn der Geschäftstätigkeit mit TE müssen Lieferanten bestätigen, dass die Prinzipien in unserem Leitfaden zur sozialen Verantwortung der Lieferanten eingehalten werden. Richtlinien- und Governance-Prüfungen werden bei wechselnden Lieferantengruppen routinemäßig durchgeführt. Standortprüfungen bei Risikolieferanten finden gezielt statt.

Ausrichtung von TE an den Zielen unserer Kunden

Die TE-Marke steht für hohe Qualität und innovative, ethisch unbedenkliche und ökologisch verträgliche Produkte. Die Lieferkette wird so zur umfassenden Wertschöpfungskette. Die Einhaltung von Gesetzen (einschließlich der Richtlinien zu Blut-Mineralien und zum Umweltschutz) wird auf Produktebene erfasst. Die Kunden können anhand der Produktkette den Verlauf nachvollziehen.

Anpassung an örtliche Besonderheiten

Wir setzen in den Gemeinwesen, denen unsere Standorte zuzuordnen sind, positive Impulse. Durch die Beschaffung von im ortsnahen Umfeld unserer Fertigungsanlagen geförderten Materialien kurbeln wir die wirtschaftliche Entwicklung in der Region an. Dadurch verkürzen wir Transportwege, reduzieren Transportkosten und tragen durch geringeren Kraftstoffverbrauch zum Umweltschutz bei.

Informationen über das Business Partner Management-System von TE (Englisch)

Dieses kurze Video bietet eine Einführung in das Business Partner Management-System von TE und erläutert das Ausfüllen des Fragebogens.